Abo
  • Services:
Anzeige

Apples Safari: Windows-Version wird zum Fiasko

Geschwindigkeitsvergleich lässt Safari alt aussehen

Viele vollmundige Versprechen von Apple-Chef Steve Jobs über die Leistungsfähigkeiten des Safari-Browsers für die Windows-Plattform halten dem Praxisbetrieb nicht stand. Neben dem Bekanntwerden zahlreicher gefährlicher Sicherheitslücken hat vor allem das Rendering von Safari auf der Windows-Plattform noch gewaltige Probleme. Auch die versprochene hohe Geschwindigkeit von Safari widerlegt ein Alltagstest.

Der Wired-Reporter Michael Calore hat die aktuelle Beta-Version von Safari für Windows gegen den Internet Explorer 7 und Firefox 2 antreten lassen. Er wollte prüfen, ob Safari tatsächlich deutlich schneller als die Browser-Konkurrenz ist. Steve Jobs hat Safari für die Windows-Plattform mit den Worten vorgestellt, dass Apples Browser sowohl Firefox als auch den Internet Explorer in der Geschwindigkeit überflügeln wird.

Anzeige

Im Wired-Test hinterlässt Safari 3 aber keinen glücklichen Eindruck. Immer wieder muss sich Apples Browser im Geschwindigkeitsvergleich mit dem letzten Platz begnügen - mit deutlichem Abstand hinter Internet Explorer und Firefox. Obwohl die Browser nur mit einigen verbreiteten Google-Diensten getestet wurden, wird Jobs' Behauptung in jedem Fall widerlegt, wonach Safari schneller als Firefox und Internet Explorer sein soll.

So dauert das Aufrufen der Anmeldeseite von Gmail alias Google Mail mit dem Internet Explorer 7 und Firefox 2 jeweils 4,3 Sekunden, während die Seite bei Safari erst nach 7,3 Sekunden erscheint. Geschlagene 18 Sekunden muss der Safari-Nutzer warten, bis die E-Mail-Seite von Gmail aufgerufen ist. Hier braucht der Internet Explorer 7 nur 15,3 Sekunden und Firefox 2 sogar nur 14,3 Sekunden.

Nur beim Aufruf von Googles Online-Kalender ist Safari immerhin schneller als der Internet Explorer 7. Apples Browser zeigt die Seite nach 12,8 Sekunden, der Internet Explorer 7 braucht dafür geschlagene 17 Sekunden. Allerdings lässt Firefox 2 auch hier Safari alt aussehen: Der Firefox-Browser zeigt Google Calendar bereits nach 10,7 Sekunden.

Damit wird kurz nach der Vorstellung der Windows-Ausführung von Safari ein weiteres vollmundiges Versprechen von Apple gebrochen. Der Konzern bewirbt Safari mit besonders hoher Sicherheit, was durch das Finden zahlreicher gefährlicher Sicherheitslücken innerhalb weniger Stunden widerlegt wurde. Aber auch die versprochene hohe Geschwindigkeit des Safari-Browsers bestätigt sich durch den Wired-Test nicht.

Auch der Firefox-Entwickler Asa Dotzler bezweifelt, dass Apples Safari-Browser auf der Windows-Plattform schneller agiere als die aktuelle Firefox-Version. Dotzler stellt die Frage in den Raum, ob der von Apple durchgeführte Benchmark zu Gunsten von Safari aufgestellt wurde, da er sich die höhere Geschwindigkeit nicht anders erklären kann. Bei der Nutzung von Safari hat jedenfalls Dotzler immer das Gefühl, dass Apples Browser träger und langsamer reagiere als die aktuelle Firefox-Version.


eye home zur Startseite
eine netter Mensch 23. Okt 2007

Das einzige Fiasko ist hier der angebliche Test. 1. Bestehen die Google-Dienste nicht aus...

draco2111 19. Jun 2007

Google ist aber für Opera eher ein Negativ-Beispiel. Weiß nicht was Google da immer für...

subway.cookie 18. Jun 2007

Richtig. naja, fast. Ich fand Apples Design mal schön, aber inzwischen sieht die GUI...

subway.cookie 18. Jun 2007

Lüge. Googles Startseite ist fast nur noch JS. Und der Ganze Rest von oogle auch. Unter...

vinci 14. Jun 2007

Hier meine Zahlen mit 2 Ghz-Rechner und Epiphany (http://www.gnome.org/projects...


Der Umblätterer / 09. Jul 2007

Headlinerz auf Übungs-Safari

Corporate Blog / 14. Jun 2007

Apple's Safari ins Blaue

Lagomorpha - The Blog / 14. Jun 2007

Was hat sich Apple dabei gedacht?

Ralphs Piratenblog / 13. Jun 2007

WORKS13 / 13. Jun 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  2. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  3. Experis GmbH, Berlin
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  3. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ve2000 | 01:26

  2. Re: Exzessive Nutzung kann sogar ein unerfüllter...

    bombinho | 01:10

  3. Re: War Huawei nicht auch mal ein Billig-"China...

    sofries | 00:37

  4. Alternativen?

    Chrizzl | 00:32

  5. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 00:22


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel