Abo
  • Services:
Anzeige

Stammbaum-Projekt verwandt.de im Ajax-Style

Vorbilder sind geni.com und familyone.de

Aus der Feder oder besser gesagt der Tastatur der Dealjaeger.de-Macher ist nun eine Webanwendung für Familien entstanden, die online so ihren Stammbaum aufbauen und gegenseitig ergänzen können. Verwandt.de ist kostenlos und orientiert sich an den Vorbildern geni.com und dem deutschen familyone.de.

Verwandt.de
Verwandt.de
Noch ist die Website selbst nur für eingeladene Betatester erreichbar, Golem.de konnte schon einmal einen Blick hineinwerfen. Der offizielle Starttermin soll der 26. Juni 2007 sein.

Anzeige

Die Grundlage des Stammbaums ist die eigene Person, danach kann man die bekannten Verwandten eintragen. Damit auch andere Teile der Familie zu dem Stammbaum ihre Informationen beitragen können, kann man ihnen über die Plattform E-Mails senden. Die Informationen sind nur den Mitgliedern des jeweiligen Stammbaums zugänglich und verbleiben so im Kreis der Familie.

Verwandt.de
Verwandt.de
Bei der Erfassung des Stammbaums sind optional auch diverse Daten wie Geburts- und Todesorte von Personen, komplexe Verwandschaftsverhältnisse und Beziehungen mit einem AJAX-Interface intuitiv erfassbar. Skalierungs- und Navigationsfunktionen erleichtern die Übersicht. In der Listenansicht lassen sich auch Blutsverwandte, Verschwägerte sowie Ahnen und Nachkommen herausfiltern.

Eine Importfunktion ist derzeit noch nicht zu finden, so dass selbst bei schon erfolgter elektronischer Erfassung des Stammbaums oder bei Nutzung von Genealogie-Datenbanken sämtliche Daten in verwandt.de neu eingegeben werden müssen. Ebenso fehlen noch genealogische Zeichen, um die Beziehungen der Personen innerhalb des Baums platzsparend und leicht erfassbar zu erklären.

Derzeit nehmen etwa 100 Personen an dem Test teil, die bislang rund 1.000 Verwandte eintrugen. Das Projekt wurde von Daniel Grözinger und Sven Schmidt initiiert, die auch schon für getgo.de, dialo.de und Dealjaeger.de verantwortlich zeichneten.


eye home zur Startseite
Isi1983 09. Jun 2008

Wenn es nur die maennlichen Vorfahren behandelt, was hat dann Jesus da verloren? Der hat...

ChinaFan 23. Jan 2008

*LOL* Genau marc2!! Frage an alle Paranoiden: Habt ihr eine Geburtsurkunde ... einen...

Gehtsnoch 14. Jun 2007

Das soll man dort selbst eingeben, ja. Vielleicht ist aber auch eine Dir völlig fremde...

Aua 13. Jun 2007

@ der schöne manfred: Ivy League BWLer hat wenigstens noch versucht sich an die...

PMedia 13. Jun 2007

Er meint sicher das Banner...


navelfluff.de / 13. Jun 2007

Verwandt.de baut deinen Stammbaum



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DHL Home Delivery GmbH, Bonn
  2. RUAG Ammotec GmbH, Fürth
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 6,99€
  2. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)
  3. 69,99€ (DVD 54,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

Autonomes Fahren: Die Ära der Kooperitis
Autonomes Fahren
Die Ära der Kooperitis
  1. Neue Bedienungssysteme im Auto Es kribbelt in den Fingern
  2. Amazon Alexa im Auto, im Kinderzimmer und im Kühlschrank
  3. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Re: AMD ReLive Treiber

    Rettungsschirm | 02:15

  2. Re: Ich kanns auch nicht mehr hören...

    throgh | 01:19

  3. Re: Verbot des Besitzes

    dura | 01:16

  4. Re: Ohne UKW-Sender hört man trotzdem nur Rauschen

    kazhar | 01:01

  5. Re: Wieso ist das eine Sendeanlage

    chithanh | 00:43


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel