• IT-Karriere:
  • Services:

Fotos vor Ort: GPS-basierte Flickr-Suche fürs Handy

Yahoo Zurfer durchwühlt Flickr nach nahen Bildern

Mit Zurfer hat Yahoo einen Suchdienst für Handys entwickelt, der auf Basis der Standortinformation des Nutzers Bilder aus der Foto-Community Flickr recherchiert, die in der Nähe entstanden sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Zurfer ist noch in der Erprobungsphase und kommt von Yahoos Forschungslabor in Berkeley. Die Handy-Applikation läuft den Angaben der Website zufolge auf den Smartphones Nokia N73, N95, N80, 6682 und N70. Außerdem soll es auf den meisten Nokia-60-v2- und -v3-Geräten laufen sowie auf Motorolas Razr V3x. Weitere Modelle hat Yahoo noch nicht erprobt, ist aber an Rückmeldungen der experimentierfreudigen Anhängerschaft interessiert.

Stellenmarkt
  1. bib International College, Paderborn
  2. generic.de software technologies AG, Karlsruhe

Yahoo Zurfer
Yahoo Zurfer
Die Applikation nutzt die GPS-Daten, um in der Flickr-Datenbank nachzusehen, ob bereits Fotos in der Nähe des Aufenthaltsortes entstanden sind. Noch sind relativ wenige Aufnahmen in Flickr geolokalisiert, da die deutlich überwiegende Anzahl von Kameras und Kamerahandys mangels GPS bislang keine Daten in den EXIF-Datenfeldern der Bilder sichert. Dennoch gibt es zahlreiche nachgelagerte Dienste, die mit Hilfe von Karten die Informationen nachträglich einfügen und in Flickr einbinden.

Die Zurfer-Anwendung zieht auch neue Fotos von Flickr-Kontakten und erlaubt ihrerseits, mit dem Kamera-Handy gemachte Aufnahmen zu Flickr zu kopieren sowie Textsuchen in den Datenbeständen vorzunehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.699€
  2. 749€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. (u. a. Bohrhammer für 97,99€, Winkelschleifer für 49,55€, Mähroboter für 683,99€)

lmls 19. Jun 2007

Nein, es heisst "Censr"


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    •  /