Abo
  • Services:

Neue Solaris Express Developer Edition

OpenSolaris mit Sun Studio 12 gebündelt

Die Version 5/07 der Solaris Express Developer Edition steht nun zum kostenlosen Download bereit. Neben dem OpenSolaris-Kern ist darin auch das Sun Studio enthalten, ebenso wie die Datenbank PostgreSQL. Neu ist zudem die Unterstützung für verschiedene Intel-WLAN-Chips.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Solaris Express Developer Edition basiert auf OpenSolaris und setzt auf Gnome 2.16 als Desktop-Oberfläche. Ferner sind StarOffice 8, Evolution 2.8.1.1 und Firefox 2.0 in dem Paket. Für Entwickler gibt es das kürzlich veröffentliche Sun Studio 12, das auf NetBeans-Basis mit C-, C++- und Fortran-Compilern kommt. Dazu kommen die Java Platform Standard Edition 6 und PostgreSQL 8.2.4.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Neu ist darüber hinaus eine automatische Netzwerk-Konfiguration ebenso wie die Unterstützung für verschiedene Intel-WLAN-Chips und die Möglichkeit, drahtlose Netzwerke mit WPA-Verschlüsselung zu nutzen. Verschiedene Multimedia-Komponenten sind ebenfalls Bestandteil des Paketes, das im Prinzip nur eine für Entwickler zusammengestellte Sammlung auch einzeln erhältlicher Komponenten darstellt.

Selbst zusammensuchen müssen sich diese SPARC-Anwender, denn die Developer Edition steht nur für x86 zum Download bereit. Nach einer Registrierung kann die Software kostenlos heruntergeladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

fabians 14. Jun 2007

ja die gibts hier: http://www.belenix.org gruß, fabian


Folgen Sie uns
       


Audi Holoride ausprobiert (CES 2019)

Dirk Kunde probiert für Golem.de den Holoride von Audi aus. Gemeinsam mit Marvel-Figuren wie Rocket aus Guardians of the Galaxy sitzt er dafür auf der Rückbank, während es um eine Rennstrecke geht.

Audi Holoride ausprobiert (CES 2019) Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /