Spox - Neues Sportportal mit Unterstützung von Premiere

Informations- und Videoportal sowie Sport-Community in einem

Unter dem Projektnamen "Spox" arbeitet Premiere zusammen mit Manuel López und Dr. Rüdiger Schulze an einem neuen Sportportal, das Information, Interaktion und Live-Sportberichterstattung unter einem Dach bündeln soll. Mitgründer López, der Geschäftsführer des neuen Unternehmens wird, kommt von Sport1.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Spox wollen die Partner "ein ganz neues Sportportal-Konzept umsetzen, in dessen Mittelpunkt der sportbegeisterte Internetnutzer steht", sagt Manuel López, Geschäftsführer des neuen Sportportals. Information, Sport-Community und Videoportal sollen sich "zu einer einzigartigen interaktiven Welt" verbinden.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemelektroniker/-in / Systeminformatiker/-in / Kommunikationselektroniker/-- in für den Bereich Telekommunikation (w/m/d)
    Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. DevOps Engineer (m/w/d)
    aconso AG, Bielefeld
Detailsuche

Dabei soll das neue Angebot inhaltlich viele attraktive Sportarten abdecken, ohne dass hier konkrete Sportarten genannt werden. Finanzieren soll sich Spox in erster Linie über Werbung und Kooperationen, wobei auch gebührenpflichtige Inhalte geplant sind. Der Start wird für den Herbst 2007 anvisiert.

Gründungsmitglieder und Gesellschafter des Projekts sind neben Premiere der Risikokapitalgeber Media Ventures (u.a. weg.de und neu.de) sowie Manuel López und Dr. Rüdiger Schulze, die gleichzeitig Geschäftsführer von "Spox" sind. Manuel López war zuletzt Geschäftsführer und Leiter Sales & Marketing bei der Sport1 GmbH, zuvor war er seit 2001 in verschiedenen Führungspositionen bei Sport1 tätig. Dr. Rüdiger Schulze kommt von der SevenOne Intermedia GmbH, wo er zuletzt als Geschäftsführer für Finance & Controlling, Business Affairs, Personal und Production Services verantwortlich war. Gleichzeitig war Schulze Geschäftsführer der MM MerchandisingMedia GmbH.

Premiere hält zunächst 40,1 Prozent an der Projektgesellschaft, hat jedoch eine Option auf eine Mehrheitsbeteiligung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. P50 und P50 Pro: Huaweis neues Smartphone mit Harmony OS kommt
    P50 und P50 Pro
    Huaweis neues Smartphone mit Harmony OS kommt

    Das auf Android basierende Harmony OS 2.0 wird auf beiden neuen Huawei-Telefonen vorinstalliert. Technisch dürften die Kameras überzeugen.

  3. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /