• IT-Karriere:
  • Services:

Fehlerkorrekturen für OpenOffice.org

OpenOffice.org 2.2.1 verfügbar

Ab sofort ist die Version 2.2.1 von OpenOffice.org verfügbar. Damit werden vor allem Programmfehler korrigiert, um die Zuverlässigkeit und Stabilität der Office-Suite weiter zu verbessern. Neue Funktionen sind dann wieder für OpenOffice.org 2.3 geplant, das voraussichtlich im Herbst 2007 erscheint.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit OpenOffice.org 2.2.1 werden unter anderem kleinere Fehler beim Import von Word- und WordPerfect-Dokument korrigiert. Kleine Fehlerkorrekturen erhalten auch die Tabellenkalkulation Calc, das Präsentationsmodul Impress sowie die Datenbank Base.

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Deutsche Bahn AG, Frankfurt

OpenOffice.org 2.2.1 steht für Windows, MacOS X sowie Linux ab sofort in deutscher Sprache zum Download bereit.

Im Herbst 2007 ist die Version 2.3 von OpenOffice.org geplant. Diese wird dann auch wieder neue Funktionen bringen. Unter anderem ist geplant, das Chart-Modul auszutauschen und einen Report-Designer zu integrieren. Das neue Chart-Modul soll viele Verbesserungen bringen, um Charts und Übersichtsgrafiken einfacher und besser zu gestalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 6,99€
  2. 49,99€
  3. 27,99€
  4. (-80%) 5,99€

tanj 14. Jun 2007

Ähm, also ich hab Debian und da gibt es einen Schnellstarter!!!

ich bins 13. Jun 2007

Hei was iss denn der Unterschied zu Staroffice? Sind das nur Designunterschiede oder auch...

DMS 12. Jun 2007

Das ist es ja. Regelmäßig wenn ich die Nachrichtenseiten lese kommt Schäuble mit einer...


Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Coronavirus Microsoft muss einige Azure-Dienste und Teams einschränken
  2. Microsoft Investition in Entwickler von Gesichtserkennung soll enden
  3. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix

Raumfahrt: Zombie-Satellit von 1967 sendet wieder
Raumfahrt
Zombie-Satellit von 1967 sendet wieder

Golem.de geht auf Zeitreise, nachdem der Satellit LES-5 aus den Zeiten des Vietnamkriegs wieder Funksignale aus dem All sendet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Internetnutzung Russische Rakete bringt 34 Oneweb-Satelliten ins All
  2. SpaceMobile Vodafone investiert in Satellitennetz für LTE und 5G
  3. Vernetzes Fahren Autokonzern Geely baut Satelliten für eigene Konstellation

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest

    •  /