Abo
  • Services:

Nokias Wibree wird zur Bluetooth-Spezifikation

Wibree Forum im Bluetooth-Gremium aufgenommen

Nokias Bluetooth-Alternative Wibree wird Bestandteil der Bluetooth-Spezifikation. Die stromsparende Bluetooth-Alternative Wibree hat Nokia im Oktober 2006 vorgestellt. Seitdem war es um Wibree ruhig geworden. Mit der Aufnahme als Bluetooth-Spezifikation könnte die Technik endlich in Geräten Einzug halten.

Artikel veröffentlicht am ,

Wibree soll im Vergleich zu anderen Nahfunktechniken weniger Energie verbrauchen und preisgünstiger sowie platzsparender in mobile Geräte integriert werden können. Zudem soll sich Wibree gut in bestehende Bluetooth-Lösungen einbinden, weil die Bluetooth-Antennentechnik auch für Wibree verwendet werden kann.

Nach der Vorstellung von Nokia wird Wibree in künftigen Armbanduhren, drahtlosen Tastaturen, Mäusen, Sportsensoren und anderem Zubehör zu finden sein. Bis dahin wird es aber noch eine Weile dauern. Die Bluetooth-SIG-Gruppe rechnet damit, dass die Einbindung von Wibree in die Bluetooth-Spezifikation noch etwa ein Jahr dauern wird. Dann soll die Wibree-Spezifikation voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2008 über die Bluetooth-SIG-Gruppe der Industrie zur Verfügung gestellt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 30,99€
  2. (-75%) 7,49€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 49,95€

Indyaner 12. Jun 2007

Das ZFS/NTFS/HSF Dateisysem *rolleyes*


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

    •  /