Google will mehr Werbekunden

AdWord Webpages für kleine und mittelständische Unternehmen ohne Website

Google setzt schon heute auf eine möglichst breite Basis an vielen kleinen Werbekunden. Mit den AdWords Webpages will Google seine Werbe-Plattform nun weiteren kleinen Anbietern schmackhaft machen, auch wenn die noch über keine Website verfügen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die für Unternehmen ohne eigene Webseiten vorgesehenen AdWords Webpages sind von Google gehostete Webseiten, die Unternehmen für sich erstellen können, nachdem sie sich für ein AdWords-Starter-Konto angemeldet haben. So können Kunden interessierten Internetnutzern Informationen über ihre Produkte und Dienstleistungen bieten, ohne eine eigene Website bereitstellen zu müssen.

Auf diesem Weg will Google AdWords neue kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) ansprechen, die Online-Marketing bisher nicht für sich nutzen konnten. Dazu bietet Google die Möglichkeit, eine unkomplizierte, einfache Landing-Page zu erstellen, die neben einer Beschreibung des Unternehmens auch Telefonnummer, Adresse, Geschäftszeiten, den Standort und die akzeptierten Zahlungsmethoden enthalten. Auch ein Firmen-Logo und Fotos lassen sich einbinden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  2. Teilautonomes Fahren: Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer
    Teilautonomes Fahren
    Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer

    Für insgesamt 3,8 Milliarden US-Dollar will Magna International sein Geschäftsfeld autonome Fahrfunktionen ausbauen und übernimmt Veoneer.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

beobachter 13. Jun 2007

das stimmt aber vielleicht fällt den Leuten nichts mehr ein. Sollten mal bei ebay...

johnmcwho 12. Jun 2007

Denn leider gibt es viele sinnlos geparkte Seiten, die nur Google Werbezeugs drauf haben...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /