Abo
  • Services:

Mobile Geräte über Bewegungen steuern

Freescale zeigt besonders kompakten 3-Achsen-Beschleunigungsmesser

Der Chiphersteller Freescale hat einen besonders kompakten Beschleunigungsmesser in 3-Achsen-Technik vorgestellt. Damit sollen Bedienoberflächen in kleinen mobilen Geräten möglich werden, die sich über Bewegungen steuern lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Beschleunigungsmesser MMA7450L steckt in einem 0,8 mm dünnen LGA-Package und misst die Bewegungen über drei Achsen. Diese Technik ist vor allem darauf ausgerichtet, in mobilen Geräten eingesetzt zu werden. Dann könnten etwa Mobiltelefone, Spiele-Handhelds oder andere mobile Endgeräte gesteuert werden, indem das Gerät bewegt wird. Durch die kompakte Bauweise von Freescales aktuellem Beschleunigungsmesser könnten schon bald mehr mobile Geräte mit einer Bewegungssteuerung auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. Fidelity Information Services GmbH, München
  2. TeamViewer GmbH, Göppingen

Neben der Gerätesteuerung und der Spielnavigation über Bewegungen kann der Beschleunigungssensor auch dazu verwendet werden, um Festplattenzerstörungen abzuwenden. Dazu bemerkt der Sensor, falls ein mobiles Gerät herunterfällt und schaltet die Festplatte ab, bevor das Gerät auf den Boden fällt.

Erste Muster des MMA7450L sollen bereits erhältlich sein. Große Stückzahlen sind für das dritte Quartal 2007 geplant. Bei Abnahme von 1.000 Stück kostet der einzelne Chip 2,66 US-Dollar. Ein Referenzdesign gibt es für 99,- US-Dollar bei Freescale und auch ein Test-Board wird zum Preis von 35,- US-Dollar angeboten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

raccoon 15. Jun 2007

z.b. beim flippern oder das beliebte psychologenspiel mit der kugel oder einfach zur...

erlöster 12. Jun 2007

... und die Datenhandschuhe für < 100 sind zum greifen nahe. StarCraft II und...


Folgen Sie uns
       


Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream

Die E-Fail genannte Sicherheitslücke betrifft die standardisierten E-Mail-Verschlüsselungsverfahren OpenPGP und S/MIME. Im Livestream diskutieren wir den technischen Hintergrund der zuletzt aufgedeckten Lücken und besprechen, was Nutzer nun tun können, wenn sie ihre Nachrichten weiter sicher verschicken wollen.

Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
    Xbox Adaptive Controller ausprobiert
    19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

    Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
    Von Andreas Sebayang

    1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
    2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
    3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /