Abo
  • Services:

Google arbeitet an Video-Erkennung

Technik soll Urheberrechtsverstöße bei YouTube finden

Googles Video-Community YouTube will zusammen mit Time Warner und Disney eine neue Video-Erkennung testen. Damit sollen Rechteinhaber Urherberrechtsverstöße leichter finden können. Auch die in selbstgemachten Clips verwendete Musik soll künftig erkannt werden, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf ein Interview mit einem YouTube-Manager.

Artikel veröffentlicht am ,

In Kürze wird YouTube eine neue Video-Erkennungssoftware testen, die von Google entwickelt wurde und eine Art Fingerabdruck eines Films nutzt, um damit sehr ähnliche Filme zu finden, berichtet Reuters. So soll urheberrechtlich geschütztes Material in den Datenbeständen von YouTube gefunden werden, so dass die Rechteinhaber entscheiden können, ob sie die Filme aus YouTube entfernen oder dort belassen wollen.

Stellenmarkt
  1. ICS IT & Consulting Services GmbH, Frankfurt am Main
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Einen Schritt weiter sei YouTube bereits bei der Audio-Erkennung, mit der in Clips verwendete Musik analysiert wird, um auch hier urheberrechtlich geschütztes Material, in erster Linie Musik, zu finden. Entsprechende Werkzeuge wurden bereits Anfang 2007 getestet.

Sollte sich die Technik als brauchbar erweisen, sollen die Werkzeuge noch in diesem Jahr Rechteinhabern zur Verfügung gestellt werden. Damit will sich YouTube besser gegen Anschuldigungen wehren, die Site würde Urheberrechtsverstöße fördern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. 164,90€

Google weiss... 23. Nov 2007

Nach meiner Meinung,die jetzt gerade über die Eingabetaste von Google gemonitort wird,was...

kostenlos... 12. Jun 2007

Wieviele Leute kaufen überhaupt noch CDs?

.garnul^ 12. Jun 2007

Abgesehen davon, dass ein gesund denkender Mensch diese eingebildete, hässliche Schnepfe...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /