Seagate liefert erste Festplatten mit 250 GByte pro Scheibe

Neuer Rekord für Datendichte, aber vorerst kein Terabyte-Laufwerk

Unter dem Namen der bisherigen Serie Barracuda 7200.10 liefert Seagate nach eigenen Angaben ab sofort zwei neue SATA-Laufwerke mit einer Kapazität von 250 GByte aus. Diese Datenmenge wird dabei auf nur einer einzigen Magnetscheibe gespeichert.

Artikel veröffentlicht am ,

Seagate bringt auf einer Scheibe 180 Gigabit pro Quadratzoll mit Perpendicular Recording unter und beansprucht damit den neuen Rekord für die Datendichte bei Festplatten. Damit wäre im Prinzip der Weg geebnet, um nach Hitachi das zweite Laufwerk mit 1 TByte Kapazität auf den Markt zu bringen, da in den meisten 3,5-Zoll-Festplatten maximal vier Magnetscheiben stecken. Hitachis Terabyte-Laufwerk beherbergt dagegen unübliche fünf Scheiben, was das Gerät auch unverhältnismäßig teuer macht und den Stromverbrauch durch die hohe bewegte Masse nach oben treibt.

Stellenmarkt
  1. Innovationsmanager / Zukunftsentwickler (w/m/d) IT / Elektrotechnik
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  2. Senior Entwickler*in Fullstack oder Backend
    Atruvia AG, Karlsruhe, Münster, München
Detailsuche

Die neuen Seagate-Laufwerke sind durch den Einsatz von nur einer Platte recht sparsam. Das Unternehmen gibt die Leistungsaufnahme für den Idle-Modus mit 5,3 Watt an, bei heftigen Kopfpositionierungen (Seek) sollen die Laufwerke 9 Watt aufnehmen. Das Vorgängermodell mit gleicher Kapazität, aber zwei Magnetscheiben, liegt laut Datenblatt bei 9,3 Watt (Idle) und 12,6 Watt (Seek). Die neuen Laufwerke wiegen nur 365 Gramm gegenüber 580 Gramm bei der letzten Barracuda-Generation. Zur Übertragungsgeschwindigkeit und den Zugriffszeiten machte Seagate noch keine Angaben, sie dürfte aber bei sequenziellem Lesen durch die gesteigerte Datendichte etwas günstiger liegen als bei anderen Festplatten.

Die beiden neuen Laufwerke ordnet Seagate trotz neuer Technik in die Serie "Barracuda 7200.10" ein, von der bereits Modelle von 80 bis 750 GByte erhältlich sind. Zu erkennen sind die beiden neuen Festplatten damit nur an ihren Modellnummern ST3250410AS (16 MByte Cache) und ST3250310AS (8 MByte Cache). Beide Festplatten speichern brutto 250 GByte, größere Laufwerke hat Seagate noch nicht angekündigt. Das Unternehmen will seine erste Terabyte-Festplatte erst im dritten Quartal des Jahres 2007 auf den Markt bringen. Die beiden Vorboten sollen aber ab sofort an die Händler geliefert werden, Preise nannte Seagate noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ich bins 13. Jun 2007

ich hatte bei cyperport beide Modelle im Aktionspreis ab 230 EUR gesehen. Entweder hab...

Monster32 12. Jun 2007

Bekommt man so eine Platte denn mit irgendeiner gewöhnlichen Software wieder flott? Also...

Dreck am Stecken 12. Jun 2007

Seit Anfang des Jahres habe ich auch so eine besagte 7200.10 320Gb 16 Mb Cache und die...

wschlich 11. Jun 2007

wenn man dauernd tauschen muss, sollte man einfach mal drueber nachdenken, stattdessen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /