• IT-Karriere:
  • Services:

Gewaltvideospiel in der Kathedrale: Kirche feuert gegen Sony

Bilder der Manchester-Kathedrale in "Resistance: Fall of Man" nicht genehmigt

Sony hat die Kathedrale von Manchester als Bühne für den Ego-Shooter "Resistance: Fall of Man" genutzt. In dem PlayStation-3-Spiel ist das Innere der heiligen Hallen zu sehen, doch Sony hat es versäumt, die Kirche um Erlaubnis zu fragen. Die Church of England fordert nun eine Entschuldigung, eine angemessene Spende als Wiedergutmachung und die Rücknahme oder Veränderung des Spiels.

Artikel veröffentlicht am , yg

Nigel McCulloch, Bischof von Manchester, gegenüber der BBC: "Es ist uns unverständlich und in höchstem Maße unverantwortlich, wie ein Weltkonzern wie Sony eine unserer bedeutendsten Kirchen fotorealistisch nachbaut, nur um die Leute damit zu ermuntern, Kämpfe darin abzuhalten."

Stellenmarkt
  1. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

David Marshall, Sprecher der Kathedrale, will einen Brief mit vier Forderungen an Sony schreiben, wie die BBC weiter berichtet. Erstens soll sich Sony wegen der geschmacklosen Auswahl der Kirche für ein Gewaltspiel entschuldigen. Zweitens drängt die Kirche darauf, dass der Konzern eine große Summe Geld spendet, weil er die Kathedrale als Hintergrund verwendet hat, ohne Lizenzgebühren für die Innenansicht zu bezahlen.

Konkret will die Church of England von Sony Geld für verschiedene Gruppen, die dafür kämpfen, Waffengewalt in Großbritanniens drittgrößter Stadt zu reduzieren. Daneben fordert die Kirche, dass das Spiel entweder komplett vom Markt genommen oder aber die Szene mit der Kirche so verändert wird, dass die Manchester-Kathedrale nicht mehr zu erkennen ist.

Sony hat in einem Statement gegenüber der BBC verkündet, die Bedenken des Bischofs von Manchester zu verstehen und sehr ernst zu nehmen. Sony sei der Ansicht gewesen, alle nötigen Genehmigungen für die bildliche Nutzung der Kathedrale eingeholt zu haben und will nun die Kirchenbehörden kontaktieren, um mehr Details zu erfahren.

Zudem bekräftigt Sony, es handle sich bei dem Spiel eher um ein Science-Fiction-Spiel, bei dem auf Aliens und weniger auf Menschen geschossen werde. Bislang sollen bereits gut eine Million Exemplare des Spiels, das für den Ärger zwischen Kirche und Sony verantwortlich ist, verkauft worden sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. (u. a. Shadow Warrior 1 + 2 für je 7,99€, Hotline Miami für 1,99€, Absolver für 6,99€)
  3. 18,99€

horaz 15. Jul 2007

ursprünglich horaz.

Herb 14. Jun 2007

Also das gibt zumindest den Golem-Forum-Gedächtnis-Preis für besonders kreative Schlupf...

Graf Rotz 12. Jun 2007

Das sin Katholikken, die können nicht anders. Und am Sonntag kommt das wahre Gesicht zum...

Pater Lingen 12. Jun 2007

Ende 1999 brachte Sony eine Anzeige für ein Playstation-Spiel, bei der ein aus Fußbällen...

spirit 12. Jun 2007

Ein Dieb ging zum priester und sagte, er soll doch bitte seinen beruf segnen. da wurde...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion angespielt

Mit Legion bekommt die Serie Watch Dogs eine dritte Chance von Ubisoft. Schauplatz ist London nach dem Brexit, eine korrupte Regierung und Banden unterdrücken die Bevölkerung, die sich allerdings wehrt. Wichtigste Neuerung gegenüber den Vorgängern: Spieler können Passanten für den Widerstand rekrutieren.

Watch Dogs Legion angespielt Video aufrufen
5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


    Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
    Energiewende
    Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

    Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

      •  /