Abo
  • IT-Karriere:

Talkline setzt auf Opera Mini

HTML-Browser für Mobiltelefone bei Talkline

Talkline hat eine Kooperation mit Opera Software beschlossen und will seinen Kunden das mobile Internet schmackhafter machen. Dafür setzt Talkline nun auf den Handy-Browser Opera Mini, der als Java-Applet auf den meisten Mobiltelefonen läuft und diesen ermöglicht, normale Webseiten auf dem Handy anzuzeigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kooperation zwischen Talkline und Opera Software sieht vor, dass Talkline die Vermarktung von Opera Mini übernimmt und dafür passende Tarife anbietet. Im Gegenzug stellt Opera Software den Browser zur Verfügung, so dass interessierte Talkline-Kunden damit mobil im Internet surfen können. Ansonsten ist Opera Mini aber ohnehin kostenlos verfügbar.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt

Opera Mini passt Internetinhalte serverbasiert an die kleinen Handydisplays an. So werden Webseiten komprimiert übertragen, so dass diese zügiger angezeigt werden und weniger Datenverkehr aufläuft. Außerdem werden alle damit aufgerufenen Webseiten so umformatiert, dass im Browser nicht nach links oder rechts gescrollt werden muss. Der Aufruf von Ajax-Seiten oder Intranet-Seiten wird damit allerdings nicht ohne Weiteres möglich sein.

Ab sofort bietet Talkline die Option, Opera Mini kostenlos für drei Monate inklusive Datentarif kostenlos zu testen. Im Testzeitraum entfällt die Grundgebühr in Höhe von 5,- Euro und darin ist ein Datenvolumen von 5 MByte enthalten. Falls das Volumen von 5 MByte nicht überschritten wird, fallen für die ersten drei Monate keine weiteren Kosten an. Zudem bietet Talkline weitere Datentarife zu höheren Preisen, die ein höheres Inklusivvolumen enthalten. Näheres unter www.talkline.de/handyweb.

Schritt für Schritt wird Talkline Handys vorinstalliert mit Opera Mini ausliefern. Ansonsten steht Opera Mini als Download zur Verfügung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 31,99€
  2. 139,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  4. 104,90€

Haxxor 09. Jan 2008

also ich surf grade mit nem nokia 6300 opera mini 4 und hab damit nur probleme mit dem...

ctek 11. Jun 2007

Eine WAP Seite hat 1-2 KB Größe, eine echte Webseite das 100 oder tausend Fache. Aber...

Mobisurf 11. Jun 2007

Meiner Meinung nach wird es nie ganz sauber funktionieren, via Software ein Portal ins...


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
    Elektrautos auf der IAA
    Die Gezeigtwagen-Messe

    IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
    3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

      •  /