Abo
  • IT-Karriere:

DuMont steigt bei Oneview ein

Social-Bookmarking-Plattform soll weiter ausgebaut werden

Die Social-Bookmarking-Plattform Oneview hat einen neuen Geldgeber. Die Unternehmensgruppe M. DuMont Schauberg (MDS) hat sich neben anderen Investoren an Oneview beteiligt. Erst in der letzten Woche hatte Oneview eine gründlich überarbeitete Seite online gestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben MDS gehören auch dw capital (denkwerk-Gruppe) und der Privatinvestor Dr. Jürgen Zech, einst Chef des Gerling-Konzerns, bei Oneview zu den Investoren. Wie viel Geld Oneview von MDS erhalten hat, wurde nicht veröffentlicht, laut Handelsblatt sollen insgesamt rund 2,5 Millionen Euro in Oneview geflossen sein. Das Geld soll genutzt werden, um das Team zu stärken und die Oneview-Plattform weiter auszubauen.

MDS ist Deutschlands viertgrößter Zeitungsverlag, zu dem unter anderem die Frankfurter Rundschau und der Kölner Stadtanzeiger gehören. Zudem ist MDS an Radio- und Fernsehsendern sowie weiteren Internetangeboten beteiligt, darunter kalaydo.de.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 12,99€
  2. 1,24€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Asrock DeskMini A300 - Test

Der DeskMini A300 von Asrock ist ein Mini-PC mit weniger als zwei Litern Volumen. Der kleine Rechner basiert auf einer Platine mit Sockel AM4 und eignet sich daher für Raven-Ridge-Chips wie den Athlon 200GE oder den Ryzen 5 2400G.

Asrock DeskMini A300 - Test Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /