Abo
  • Services:

Spieletest: Halo 2 - Vista-Shooter von gestern

Enttäuschend ist allerdings, wie lieblos das Ganze auf den PC portiert wurde. Die teils hakelige Steuerung lässt man sich eventuell noch gefallen, auch wenn gerade die Bedienung der Fahrzeuge sehr zu wünschen übrig lässt. Wirklich enttäuschend ist allerdings die Technik ausgefallen: Von Directx10-Effekten, die eventuell eine Beschränkung auf Vista verständlich gemacht hätten, ist nichts zu sehen, stattdessen sieht der Titel trotz höherer Auflösung und ein paar verschönerten Texturen kaum besser aus als auf der alten Microsoft-Konsole; mit aktuellen Top-Shootern kann sich das Spiel also nicht mal ansatzweise messen.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Hamburg, Sankt Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel (Home-Office möglich)

Halo 2 für Windows Vista
Halo 2 für Windows Vista
So bleibt als einzige Neuerung die umfangreiche Online-Komponente inklusive Nutzung des Microsoft-Live-Service; zahlreiche Karten werden mitgeliefert, per integrierten Editor können weitere erstellt werden. Ob das als Kaufargument reicht, darf allerdings bezweifelt werden - zumal Microsoft Halo 2 für PC zum Vollpreis in die Läden bringt. Angesichts des altbekannten Gameplays und der größtenteils veralteten Technik wäre zumindest eine Veröffentlichung als Midprice-Spiel angebracht gewesen.

Halo 2 für PC ist bereits im Handel erhältlich und kostet etwa 50,- Euro. Das Spiel hat eine USK-Freigabe ab 16 Jahren erhalten. Wie erwähnt, wird Windows Vista zwingend als Betriebssystem vorausgesetzt.

Fazit:
Falls Microsoft tatsächlich geplant haben sollte, mit Halo 2 durch die Beschränkung aufs neue Betriebssystem die Verkäufe von Windows Vista anzukurbeln, dürfte das Unterfangen mehr als kläglich scheitern - die PC-Umsetzung des einstigen Vorzeige-Shooters ist alles andere als ein guter Grund für einen Windows-Umstieg. Die inhaltlichen Qualitäten des Spiels sind sicherlich auch nach drei Jahren noch unbestreitbar vorhanden, etwas mehr als ein derart liebloser 1:1-Port hätte es nach drei Jahren Wartezeit dann aber schon sein dürfen - für knapp 50,- Euro gibt es zahlreiche Shooter, die PC-Spielern weitaus mehr zu bieten haben.

 Spieletest: Halo 2 - Vista-Shooter von gestern
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 116,75€ + Versand
  2. bei Caseking kaufen

Private Paula 12. Jun 2007

Nicht zu vergessen die Wegweiser in Halo, die einem zeigen wo man lang laufen muss. Als...

flostre 12. Jun 2007

Meine Meinung 12. Jun 2007

... dann gibts zufriedene Gesichter und viel Fun.

superfly 11. Jun 2007

naja, eine gute sache hat der rambedarf von vista, schau mal die ddr2 preise an - total...

superfly 11. Jun 2007

sicherheit, performance und innovation ! *prust*


Folgen Sie uns
       


Pillars of Eternity 2 - Fazit

Das Entwicklerstudio Obsidian hat sich für Pillars of Eternity 2 ein unverbrauchtes Szenario gesucht. Im Fazit zeigen wir Spielszenen aus dem Baldur's-Gate-mäßigen Rollenspiel, das wirkt, als handele es in der Karibik.

Pillars of Eternity 2 - Fazit Video aufrufen
Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

    •  /