Abo
  • IT-Karriere:

Xandros: Microsoft-Deal kein Schuldeingeständnis

Patentverletzungen wurden nicht mit Microsoft diskutiert

Nachdem viele bereits Novells Abkommen mit Microsoft als Schuldeingeständnis in Sachen Patentverletzungen ansahen, hat sich nun auch Xandros' Chef Andreas Typaldos zu dem Thema geäußert. Genauso wie Novell ist sein Unternehmen der Meinung, dass Linux Microsofts Patente nicht verletzt. Xandros hatte ein dem Novell-Deal ähnliches Abkommen unterzeichnet.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Als Reaktion auf die teils scharfe Kritik an der Zusammenarbeit zwischen Novell und Microsoft hatte sich bereits Novell-CEO Ron Hovsepian in einem offenen Brief geäußert. Darin stellte er auch klar, dass Novell nicht der Ansicht ist, dass Linux Microsofts Rechte verletzt.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Hannover

Anfang Juni 2007 schloss Microsoft ein ähnliches Abkommen mit dem Linux-Distributor Xandros. Gegenüber NetworkWorld.com äußerte sich nun dessen Chef Andreas Typaldos über das Abkommen. Auch sein Unternehmen sei nicht der Meinung, dass Microsoft-Patente durch Linux verletzt werden, so Typaldos, darüber habe man mit Microsoft jedoch auch nicht gesprochen. Kunden hätten Angst vor Patentforderungen und wünschten sich eine Versicherung. Der Hauptbestandteil der Zusammenarbeit sei aber die Möglichkeit, Techniken von Microsoft zu lizenzieren, so Typaldos.

Die GPLv3 verbietet in ihrem aktuellen Entwurf allerdings Abkommen wie das zwischen Microsoft und Novell, die nach dem 28. März 2007 geschlossen wurden. Typaldos wollte den Lizenzentwurf gegenüber NetworkWorld nicht weiter kommentieren, da es noch nicht die fertige Fassung ist. Er versicherte aber, dass sein Unternehmen keine Vereinbarungen treffen würde, wenn es damit nicht umgehen könnte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)

ElZar 11. Jun 2007

sobald sie eingeführt wird jeder, oder sie können zu machen. "und das ist auch gut so"

soomon 11. Jun 2007

aber ein Armutszeugnis? "Die Kunden wollen sicherheit" ? Sicherheit vor was? Es ist noch...

frage 11. Jun 2007

GPLv3 verbietet solche abkommen? Heisst das dass die ein Problem haben wenn der Kernel...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

    •  /