Abo
  • IT-Karriere:

IcedTea - Freies JDK

Kombination aus OpenJDK und Classpath

Da Suns OpenJDK einige Binärkomponenten benötigt, hat Red Hat diese nun durch Teile des Classpath-Projektes ersetzt. Damit ist ein komplett freies JDK verfügbar, allerdings ist der Funktionsumfang nicht mit dem OpenJDK identisch, so dass dieses unter Umständen die erste Wahl bleibt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit OpenJDK gibt es ein freies Java Development Kit, allerdings sind nicht alle Teile des Quelltextes unter einer Open-Source-Lizenz verfügbar. Einige Teile sind nur in Binärform verfügbar und zum Bauen des OpenJDK wird ein unfreies JDK benötigt. Red Hat hat mit IcedTea nun eine Fassung vorgestellt, in der diese Teile durch die GNU-Classpath-Klassenbibliotheken ersetzt werden.

Stellenmarkt
  1. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

So ist es dann auch möglich, die JDK-Variante mit freier Software zu erstellen - was beispielsweise die Aufnahme in die Linux-Distribution Fedora ermöglicht, die nur freie Software aufnimmt. IcedTea soll aber kein Fork von OpenJDK sein, vielmehr soll der nun verwendete und veränderte Quelltext an das Projekt zurückgegeben werden, sobald alle rechtlichen und technischen Fragen geklärt sind. Auch ist der Funktionsumfang nicht komplett, so dass gegebenenfalls dennoch das OpenJDK verwendet werden sollte.

Auf der Projektseite gibt es den Quelltext zum Download.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€
  2. 344,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

mojo 11. Sep 2010

ne insel für software xD

Hello_World 09. Jun 2007

Doch, wird es, und zwar einfach deswegen, weil es auf vielen Plattformen (embedded usw...


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /