Abo
  • Services:

IcedTea - Freies JDK

Kombination aus OpenJDK und Classpath

Da Suns OpenJDK einige Binärkomponenten benötigt, hat Red Hat diese nun durch Teile des Classpath-Projektes ersetzt. Damit ist ein komplett freies JDK verfügbar, allerdings ist der Funktionsumfang nicht mit dem OpenJDK identisch, so dass dieses unter Umständen die erste Wahl bleibt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit OpenJDK gibt es ein freies Java Development Kit, allerdings sind nicht alle Teile des Quelltextes unter einer Open-Source-Lizenz verfügbar. Einige Teile sind nur in Binärform verfügbar und zum Bauen des OpenJDK wird ein unfreies JDK benötigt. Red Hat hat mit IcedTea nun eine Fassung vorgestellt, in der diese Teile durch die GNU-Classpath-Klassenbibliotheken ersetzt werden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

So ist es dann auch möglich, die JDK-Variante mit freier Software zu erstellen - was beispielsweise die Aufnahme in die Linux-Distribution Fedora ermöglicht, die nur freie Software aufnimmt. IcedTea soll aber kein Fork von OpenJDK sein, vielmehr soll der nun verwendete und veränderte Quelltext an das Projekt zurückgegeben werden, sobald alle rechtlichen und technischen Fragen geklärt sind. Auch ist der Funktionsumfang nicht komplett, so dass gegebenenfalls dennoch das OpenJDK verwendet werden sollte.

Auf der Projektseite gibt es den Quelltext zum Download.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

mojo 11. Sep 2010

ne insel für software xD

Hello_World 09. Jun 2007

Doch, wird es, und zwar einfach deswegen, weil es auf vielen Plattformen (embedded usw...


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
C64-WLAN-Modem ausprobiert: Mit dem C64 ins Netz
C64-WLAN-Modem ausprobiert
Mit dem C64 ins Netz

WLAN am C64 per Steckmodul - klingt simpel und nach einer interessanten Spielerei. Wir haben unseren 8-Bit-Commodore ins Netz gebracht und dabei geschafft, woran wir in den frühen 90ern gescheitert sind: ein Bulletin-Board zu besuchen.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Klassiker Internet Archive bietet Tausende spielbare C64-Games

Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
Linux-Kernel CoC
Endlich normale Leute

Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
  2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
  3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

    •  /