Abo
  • Services:
Anzeige

Bericht: Eve Online erhält demokratische Wahlen

Spielbevölkerung soll eigene Vertreter wählen können

Das Online-Rollenspiel Eve Online und sein Entwickler CCP sind in der Vergangenheit schon häufiger in die Schlagzeilen gekommen - sei es durch virtuellen Bankraub, schummelnde Entwickler oder Spielerallianzen, die versuchen, aus politischen Gründen CCP zu diskreditieren. Nun will CCP einen demokratisch gewählten Spieler-Beirat ins Leben rufen.

Eve Online ist immer wieder für Schlagzeilen abseits der Spielepresse gut: Einem Bericht der New York Times zufolge plant der Entwickler CCP, für sein Online-Rollenspiel in naher Zukunft erste Wahlen abzuhalten.

Anzeige

Hintergrund dieser Wahlen ist das fehlende Vertrauen in die Firma, der häufig vorgeworfen wird, das politische Geschehen im Spiel zumindest zu beeinflussen. Das gipfelte zuletzt in dem aufgedeckten Eve-Skandal, bei dem einer der Entwickler kleinlaut zugeben musste, dass er sich einen Vorteil verschafft hat.

Um die Vorgänge für die Spieler transparenter zu gestalten, soll jeder der 200.000 Abonnenten ein Wahlrecht erhalten und damit Vertreter aus den eigenen Reihen wählen können. Diese Vertreter will CCP regelmäßig nach Island fliegen lassen, um ihnen die Möglichkeit einer Überprüfung zu geben.

"Wahrnehmung ist Realität", zitiert die New York Times CCPs CEO Hilmar Veigar "Hellmar" Pétursson, "und wenn ein erheblicher Teil unserer Community denkt, wir sind befangen, egal ob wahr oder nicht, so ist es die Wahrheit für sie". Pétursson zufolge kann eine Regierung nicht einfach sagen, "wir sind nicht korrupt", niemand werde dem Glauben schenken. Mit Transparenz will CCP deshalb das Vertrauen der Spieler wieder herstellen.

Bericht: Eve Online erhält demokratische Wahlen 

eye home zur Startseite
Phoenixqwork 05. Mai 2008

Das wird nicht gemacht weil CCP Vertrauen verloren hat, und die Goons haben sie doch eh...

StarChild 28. Jun 2007

haeh?? sind aber 4 buchstaben + 2 Fragezeichen, oder in deiner Schreibweise 2 buchstaben...

Nukular 14. Jun 2007

es gibt keine schlechte Werbung. Ist die Meldung noch so schlecht, es wird darüber...

Tarron 12. Jun 2007

Moin moin, loswerden möchte ich auf jeden Fall etwas. Neben meinem anderen Beitrag, der...

DER GORF 12. Jun 2007

Aber... Aber, uns ist langweilig, wie kann man den auf so einen offensichtlichen Troll...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. T-Systems International GmbH, Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen
  3. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. ab 799,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Mittelmäßig nützlich, ersetzt kein LTE

    HerrBraun | 14:40

  2. Ist doch gut

    bla | 14:36

  3. Telekom-Termin = irgendwann zwischen 8 und 21 Uhr

    stacker | 14:35

  4. Re: Kenne ich

    RipClaw | 14:33

  5. Re: Nicht realisierbar

    moppi | 14:31


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel