Abo
  • Services:

Spieletest: Herr der Ringe Online - Die Schatten von Angmar

Herr der Ringe Online
Herr der Ringe Online
Neben dieses kleinen Sprach-Wechsel-Problems, das zugegebenermaßen die wenigsten betreffen sollte, fielen nur starke Ruckler in den Videosequenzen unter Windows Vista auf, die von Soundaussetzern begleitet wurden. Im Unterschied zur Betaversion kommt Herr der Ringe Online aber mittlerweile auch mit Vistas User Account Control zurecht. Andere Probleme sind während des Tests nicht aufgetreten.

Stellenmarkt
  1. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
  2. Ultratronik GmbH, Gilching bei München

Herr der Ringe Online
Herr der Ringe Online
Die Hardwareanforderungen von Herr der Ringe Online sind für ein Online-Rollenspiel recht hoch, verglichen mit aktuellen Spielen abseits des Genres aber als moderat zu bezeichnen. Bei höheren Grafikeinstellungen sollte insbesondere auf genug Arbeitsspeicher geachtet werden. Mehr als 1 GByte RAM sollte es schon sein, besser spielt es sich mit 2 GByte Arbeitsspeicher.

Herr der Ringe Online ist für Windows-PCs bereits im Handel erhältlich und kostet etwa 39,- Euro. Die Preise für das Abonnement liegen bei 9,- bis 13,- Euro. Ein lebenslanges Abonnement gibt es seit kurzem für satte 220,- Euro (plus Spiel). Ursprünglich hat Codemasters Vorbesteller mit dem "einmaligen" Angebot geködert, das jetzige Angebot ist dennoch teurer als die damalige Collector's Edition, die noch einige zusätzliche Inhalte bietet und die es vereinzelt noch für 250,- Euro zu kaufen gibt.

Fazit:
Herr der Ringe Online erfindet das Rad nicht neu. Das Spiel nutzt Bewährtes eingebettet in sehr schöne Geschichten und eine beeindruckende, liebevoll gestaltete Welt - für Abwechslung ist gesorgt und in wenigen Tagen soll über eine Erweiterung ein neues Gebiet freigeschaltet werden. Außerdem gefällt, dass Turbine durchaus Wert auf Charakterindividualisierung legt. Wie bei allen Online-Rollenspielen lässt sich auch mehr als ein Monat nach dem Start noch längst nicht beurteilen, wie lange der Spaß anhält. Zu viel ist von dem Reifegrad der jeweiligen Server-Population abhängig. Insbesondere eine Bewertung des PvP-Spiels ist nicht möglich, dies lässt sich vermutlich erst in einigen Monaten auflösen. Der Anfang von Herr der Ringe Online sieht jedoch vielversprechend aus und macht Spaß.

 Spieletest: Herr der Ringe Online - Die Schatten von Angmar
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Steel HR Hybrid Smartwatch mit Herzfrequenz- und Aktivitätsmessung für 124,99€ statt 149...
  2. (u. a. Rise of the Tomb Raider - 20 Year Celebration Edition für 12,49€ und The Elder Scrolls V...
  3. (u. a. The Crew 2 für 29,99€)
  4. (u. a. TechniSat Digitradio 1 für 39,99€ statt 57,89€ im Vergleich)

intel4000 21. Mär 2009

Hallo Ich habe der Herr der Ringe ONLINE die Schatten von ANGMAR am 16.03.09 im Handel...

MHelms 11. Jun 2007

Tja, es ist immer einfach, ein Spiel von Screenshots zu beutreilen. Oder hast Du das...

xxxxxxxxxxxxx12 11. Jun 2007

oder "b00n" soll momentan auch ganz angesagt sein.

kiolöp 11. Jun 2007

Spiele seit dem 1. Tag unter vista 64Bit ohne Problem (man muss nur eine txt verändern...

Suomynona 10. Jun 2007

Na wenigstens ein wertvoller Beitrag hier (= Ich hoffe die Informationen finden sichauch...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
    Flexibles Smartphone
    Samsung verspielt die Smartphone-Führung

    Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
    Eine Analyse von Tobias Költzsch

    1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
    2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
    3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
    Interview Alienware
    "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

    Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
    Von Peter Steinlechner

    1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
    2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

      •  /