Abo
  • Services:

YouTube mit neuem Interface für Videos

Embedded-Videos mit neuer Oberfläche

YouTube hat ein neues Interface-Design eingeführt, in dessen Rahmen die Videos eingeblendet werden. Neu ist vor allem die Darstellung mehrerer "verwandter" Videos in Form eines Miniaturen-Bandes, das dem Dock von MacOS X ähnelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Berührt der Anwender mit der Maus eine dieser Miniaturen, wird die Ansicht leicht vergrößert dargestellt. Mit einem Klick wird das Video erwartungsgemäß gestartet. Außerdem lassen sich verwandte Videos, die YouTube über ähnliche Schlüsselwörter herausfiltert, sequenziell mit eingeblendeten Vor- und Zurückpfeilen links und rechts des aktuellen Videofensters direkt starten.

Neues YouTube-Interface
Neues YouTube-Interface
Stellenmarkt
  1. BREKOM GmbH, Bremen
  2. Universität Hamburg, Hamburg

Das neue Interface-Design ist nicht von Anfang an für alle Videos genutzt worden. Zunächst gab es nur direkt von der YouTube-Seite aus das neue Design zu sehen, nun werden immer häufiger auch Embedded-Videos damit ausgestattet, die auf Seiten Dritter eingeblendet werden.

Eine Wahlmöglichkeit, welches Interface-Design eingeblendet wird, ist nicht vorhanden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

YouSchrott 13. Jun 2007

Anstatt an der miserablen Videoqualität zu arbeiten, ballern die das was man ohnehin...

OliverHaag 09. Jun 2007

Danke, werd ich mal ausprobieren :)

Ratatösk 08. Jun 2007

@mistake: jetzt ist es so. als der artikel geschrieben wurde wars noch anders

sdf3 08. Jun 2007

#unter Das interface funktioniert nur bei Kurdenvideos ???

sf (Golem.de) 08. Jun 2007

Ist geändert - Vielen Dank für den Hinweis!


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - angesehen

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 6 veröffentlicht. Das Gerät hat ein Display mit Einbuchtung, Qualcomms schnellen Snapdragon-845-SoC und eine Dualkamera auf der Rückseite.

Oneplus 6 - angesehen Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /