Abo
  • IT-Karriere:

Studenten entwickeln Denkspiele für 100-Dollar-Rechner

Hasso-Plattner-Institut mischt beim "One Laptop per Child"-Projekt mit

Studenten des Hasso-Plattner-Instituts in Potsdam haben Strategiespiele für den Kinder-Computer der internationalen Initiative "One Laptop per Child" (OLPC) entwickelt. Als Teilnehmer einer Vorlesung von Prof. Robert Hirschfeld, Leiter des Fachgebiets Software-Architekturen, implementierten 13 "Bachelor"-Studenten Programme mit der Programmierplattform "Squeak" für den 100-Dollar-Laptop des OLPC-Projekts.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch seine Kontakte mit dem Viewpoints Research Institute des US-amerikanischen Informatikwissenschaftlers Dr. Alan Kay hatte Prof. Hirschfeld das Projekt ermöglicht. Der US-Wissenschaftler berät das "One Laptop per Child"-Projekt, hinter dem das Massachusetts Institute of Technology steht.

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. Etribes Connect GmbH, Hamburg

Am Donnerstag, dem 7. Juni 2007, stellte ein freier Mitarbeiter des Viewpoints Research Institute, der Magdeburger Softwareingenieur Dr. Bert Freudenberg, auf dem HPI-Kolloquium den 100-Dollar-Laptop und den aktuellen Entwicklungsstand des Projekts vor. Der Magdeburger ist einziger deutscher Entwickler in dem Team, das den Medienbaukasten "Etoys" für das OLPC-Projekt nutzbar macht.

Kinder können damit Videos, Bilder und Text als Collagen zusammenstellen und einzelnen Elementen ein bestimmtes Verhalten zuordnen. Dazu werden Programmbefehle einfach mit der Computermaus zusammengestellt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,99€ (ohne Prime oder unter 29€ + Versand)
  2. (u. a. Samsung U32J590UQU UHD-Monitor + Xbox One S 1 TB Bundle mit The Division 2 oder Minecraft...
  3. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)

Zlata 25. Mär 2009

Also ich persönlich finde, dass man keine explizite Spiele nur für den One Laptop per...

huahuahua 14. Jun 2007

Schade eigentlich, dass sie für einen Rechner entwickeln, den es so schnell nicht geben...

Zim 11. Jun 2007

Jetzt weiss ein jeder das du dies nicht lesen wolltest :D Ich find dein Posting...

Commander Kane 09. Jun 2007

Frage: Haben dieselben Studenten zufälligerweise auch das Oplympia-Logo für London 2012...

Zockerbub 08. Jun 2007

Mann S. M. JaF darum geht es Ihm doch garnicht... es ist nicht mehr als ein witziger...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Test

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

Huawei P30 Pro - Test Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

    •  /