• IT-Karriere:
  • Services:

Erste Testversion von Ubuntu 7.10

Gutsy Gibbon erscheint im Oktober 2007

Die erste Alpha-Version von Ubuntu "Gutsy Gibbon" ist fertig. Diese gibt schon einmal eine Vorschau auf die nächste Version der Ubuntu-Distribution, eignet sich aber noch nicht für den produktiven Einsatz. Neu sind beispielsweise die Kernel- und die Gnome-Version.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Tribe 1, wie die erste Alpha heißt, nutzt als Basis eine Vorabversion des Linux-Kernels 2.6.22 und bringt die Oberfläche Gnome 2.19.2 mit - ebenfalls eine Vorabversion. Der Kernel unterstützt nun dynamische Ticks, wodurch der Computer öfter in den Energiesparmodus fallen soll, was besonders Notebook-Nutzern zu Gute kommt. Ein neues Modul für Flash-Speicher kann beim Beschreiben beispielsweise kaputte Blöcke umgehen, was den Umgang mit solchen Speichergeräten verbessern soll.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Neben etlichen Treiber-Aktualisierungen wurden auch alle seit der Veröffentlichung von Feisty Fawn an Debian gemachten Änderungen übernommen. Zudem gab es weitere Verbesserungen am Fehlermeldungs-Framework Apport und an der Software zum Nachinstallieren von Multimedia-Codecs. Der X-Server X.org enthält nun bereits den Kern der Version 7.3, womit unter anderem Hotplug von Ein- und Ausgabegeräten möglich ist.

Sowohl Ubuntu als auch Kubuntu (mit KDE-Oberfläche), Edubuntu (für Schulen) und Xubuntu (mit Xfce-Desktop) stehen ab sofort als Tribe 1 zum Download bereit. Die fertige Version ist für Oktober 2007 geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 4,99€
  3. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)

Sportsfreund 11. Jun 2007

Sowas kann nur ein kompletter Vollidiot behaupten

Kugelfisch 08. Jun 2007

Genau DAS war sicherlich nicht das Ziel des Nordsterns. Geh woanders spielen, Tifi.

theshredder 07. Jun 2007

wirklich ein sehr schöner,interessanter, informativer und gelungener film. lad mir grad...

Kugelfisch 07. Jun 2007

FORENEINSTEIGER: Dies ist ein Trollpost. Er dient einzig dazu, unfrieden zu stiften...

niabot 07. Jun 2007

Ich bin zwar kein Guru, aber es dürft im Grunde genommen nichts dagegen sprechen den...


Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /