Abo
  • Services:

Neues für Googles Online-Kalender

Übersicht zeigt öffentliche Kalender nach Kategorien sortiert

In Googles Online-Kalender steht eine neue Funktion beim Hinzufügen öffentlicher Kalender bereit. So können diese nach Kategorien durchstöbert werden, um Kalenderdaten eines Interessengebiets leichter zu finden. Der Nutzer soll so auf Kalenderinformationen aufmerksam werden, die er nicht gezielt gesucht hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Schon seit langem lassen sich die verfügbaren öffentlichen Kalender von Google Calendar nach Stichworten durchsuchen. Mit der neuen Rubrikdarstellung sollen die Anwender des Online-Kalenders leichter auf Termine stoßen, die einen interessieren. Hierfür stehen verschiedene Kategorien zur Verfügung, in denen die Online-Kalender schematisch eingegliedert sind.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Capgemini Deutschland GmbH, Stuttgart

Angeführt werden die Rubriken von den Top Picks, also die besonders beliebten öffentlichen Kalender. Zudem gibt es die Kategorien TV-Sendungen, Veranstaltungen, Sportereignisse, Entertainment-Veranstaltungen, Ferientermine sowie eine Rubrik mit öffentlichen Kalendern, die Google seinen Nutzern zur Verfügung stellt. Außerdem findet sich eine Hilfsrubrik mit dem Titel "Miscellaneous", in dem alle Kalender aufgeführt werden, die nicht in die anderen Kategorien passen.

Die neue Rubrikenansicht kann unter www.google.com/calendar/gallery aufgerufen werden. Zum Stöbern in der Kalendergalerie muss man nicht bei Google angemeldet sein. Derzeit werden hier vor allem Kalender mit USA-Bezug aufgeführt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Zugang für die ganze Familie!)
  2. 14,99€
  3. 519€
  4. (heute u. a. Dual DT 210 Plattenspieler 77,00€ statt 111,99€)

Jens Ypsmann 08. Jun 2007

gut, damit kann man kein brot schneiden aber die feature palette der webtools ist einfach...

develin 08. Jun 2007

Um in deinem Jargon zu bleiben. "Zu dumm" bist wohl du um die News zu verstehen. Die...

Ratatösk 07. Jun 2007

ja, wenn jemand private termine in eine public calendar schreibt, dann hat ja google...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /