• IT-Karriere:
  • Services:

Pepper Linux für Mobile Internet Devices

Erste Geräte kommen 2008

Pepper Computer will seine eigene Linux-Distribution auch für Intels "Mobile Internet Device"-Plattform (MID) anpassen. Entsprechende Geräte sollen 2008 auf den Markt kommen, die Linux-Distribution soll noch in diesem Jahr für Hersteller verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das US-Unternehmen hatte 2006 bereits einen Ultra Mobile PC mit Linux vorgestellt. Nach Ubuntu und Red Flag soll die Distribution Pepper Linux nun auch für die neue MID-Plattform von Intel angepasst werden.

Pepper-Linux-Oberfläche
Pepper-Linux-Oberfläche
Stellenmarkt
  1. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Oldenburg
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Die Bedienoberfläche des Betriebssystems wurde für Displays mit 4 bis 7 Zoll gestaltet. Zudem erhält das Betriebssystem Anpassungen für Energiesparmodi und die automatische Nutzung von drahtlosen Netzwerken. Auch automatische Systemaktualisierungsdienste sind laut Anbieter enthalten. Hinzu kommen lizenzierte Audio- und Video-Codecs sowie spezielle Unicode-Schriften. Auf der Festplatte bzw. im Flash-Speicher eines Gerätes soll Pepper Linux weniger als 500 MByte belegen. Zu den Standardanwendungen zählen etwa ein Webbrowser, ein E-Mail-Client und ein Instant Messenger. VoIP soll sich mit entsprechenden Geräten ebenfalls nutzen lassen.

Noch 2007 soll das für MIDs optimierte System für Gerätehersteller erhältlich sein. Erste MIDs mit Pepper Linux könnten dann 2008 in die Läden kommen. Ob Pepper Computer auch wieder eigene Hardware mit dem Linux-Betriebssystem ins Programm nehmen wird, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Geforce RTX 3070 DUAL für 599€, EVGA Geforce RTX 3070 XC3 Black Gaming für 619€)
  2. ab 108,90€ neuer Bestpreis auf Geizhals

nuFFi 07. Jun 2007

hässlich. die oberfläche auch. die begreifen einfach nicht, dass interfaces für mobile...

Raven 07. Jun 2007

Das denke ich auch. Naja, zumindest könnte ich mir vorstellen, dass in vielen...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /