Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Mario Strikers Charged Football - Fußball extrem

Gelungene Fortsetzung von Mario Smash Football

Mit Mario Smash Football gelang Nintendo Mitte 2005 ein überraschend unterhaltsames Party-Fußballspiel: Trotz eher mäßiger Optik machte es vor allem zu mehreren extrem viel Spaß, sich gegenseitig unrealistische Superschüsse aufs Tor zu zaubern. Mit "Mario Strikers Charged Football" steht jetzt die Quasi-Forsetzung in den Läden - und portiert das unterhaltsame Konzept erfolgreich auf die Wii.

Anzeige

Mario Strikers Charged Football (Wii)
Mario Strikers Charged Football (Wii)
Das grundsätzliche Gameplay hat sich im Vergleich zum Gamecube-Vorgänger kaum geändert - es geht weiterhin darum, auf nicht gerade realistische, dafür aber umso unterhaltsamere Art und Weise Fußballspiele an den seltsamsten Orten zu gewinnen; gespielt wird hier nämlich nicht nur auf dem grünen Rasen, sondern auch in einem Stromfeld, auf einer Planetenoberfläche oder auf Felsen. Diverse berühmte Nintendo-Charaktere wie Mario, Yoshi oder Daisy stehen als Team-Kapitän zur Auswahl und bringen auf Grund unterschiedlicher Geschwindigkeit, Stärke und Bonusschüssen Abwechslung ins Spiel, aber auch der Rest der Teamzusammenstellung will gut überlegt sein - jeder der zur Auswahl stehenden Sportler hat andere Spezialfähigkeiten, die genutzt werden wollen.

Mario Strikers Charged Football
Mario Strikers Charged Football
Wer den spielerischen Tiefgang eines Pro Evolution Soccer sucht, ist hier natürlich vollkommen fehl am Platz - es gibt grundsätzliche Aktionen wie Schießen und Passen; taktische Spielzüge, Doppelpässe oder kunstvoll angeschnittene Bälle hingegen nicht. Stimmung ins Spiel bringen dafür andere Dinge wie Bomben, Pilze, die einen zum Riesen machen und natürlich die Super-Schüsse: Wer im richtigen Moment den Schussknopf drückt, schickt den Ball mit übermenschlicher Kraft in Richtung Torwart, was dann auch in ansehnlichen, sich auf Dauer aber doch recht schnell wiederholenden Animationen dargestellt wird.

Natürlich wurden auch die Eigenheiten der Wii-Mote ins Spiel miteinbezogen; so dürfen gegnerische Schüsse durch Bewegen des Controllers pariert werden. Witziger ist allerdings die Möglichkeit, durch Schütteln der Wiimote den Gegner per Grätsche auszuschalten - das Ganze macht nicht nur gerade im Multiplayer-Modus viel Spaß, sondern funktioniert auch absolut verzögerungsfrei. Die restliche Bedienung klappt simpel per Nunchuk (laufen) und Aktionstasten der Wii-Mote (Schießen und Passen).

Spieletest: Mario Strikers Charged Football - Fußball extrem 

eye home zur Startseite
S!B! 13. Jul 2007

Hey Leute, Ich würde gerne nhl07 Online spielen, nur weiß ich nicht, was ich runterladen...

S!B! 13. Jul 2007

Toad 10. Jul 2007

Die Prinzessin heißt Peach, aber es gibt auch einen Charakter namens "Daisy". Sie ist...

Missingno. 11. Jun 2007

bin ich gar kein "richtiger" Nintendo-Fan. ^.^

ganzLieber73 08. Jun 2007

Wäre doch schade, wenn man gleich alles gewinnen würde... oder?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn, Berlin
  3. Webdata Solutions GmbH, Leipzig
  4. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörung des Orkans Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Newsletter-Dienst Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten
  2. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  3. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Nonsense im Zeichen der Kunst

    becherhalter | 18:23

  2. Re: Feminist != gleichberechtigung

    unbuntu | 18:22

  3. Re: Alexa, bist Du in der Gewerkschaft?

    gfa-g | 18:19

  4. Re: Facebook IST eine Echokammer

    matok | 18:19

  5. Re: Das ist doch eh wieder nur ein weitere Far...

    ArcherV | 18:17


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel