Abo
  • Services:

LogMeIn - Kostenlose Fernsteuerung für Windows und Mac

Dienst erlaubt den Zugriff auf entfernte PCs auch ohne Router-Konfiguration

LogMeIn bietet einen einfachen Zugriff auf Rechner in der Ferne - ohne Konfiguration, auch wenn diese über wechselnde IPs verfügen und hinter einer Firewall stehen. Die kostenlose Version des Dienstes steht neben Windows nun auch in vollem Umfang für den Mac zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

LogMeIn (Pro)
LogMeIn (Pro)
LogMeIn setzt auf schnelle, SSL-gesicherte Verbindungen, die über Rechenzentren von LogMeIn vermittelt werden. Das spart die Konfiguration der Router-Ports oder der Firewall, die bei freien Lösungen wie VNC in der Regel notwendig ist. Der eigentliche Datentransfer wird dann direkt und ohne Umweg über das LogMeIn-Rechenzentrum zwischen den beiden Systemen durchgeführt.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Dabei steht die Lösung nun auch für Mac-Nutzer zur Verfügung. Zwar konnten schon vorher Windows-Rechner von Mac aus ferngesteuert werden, nun aber lassen sich auch Macs fernsteuern - unabhängig vom Betriebssystem, sei es ein anderer Mac, ein Linux- oder ein Windows-Rechner oder auch ein Handheld.

LogMeIn (Free)
LogMeIn (Free)
Dazu bietet LogMeIn eine Vorabversion von LogMeIn Free für den Mac an. Die kostenlose Version ist dabei auf den reinen Fernzugriff beschränkt, die kostenpflichtige Pro-Version bietet darüber hinaus eine direkte Übertragung und Synchronisation von Dateien zwischen den beiden Systemen, erlaubt es, Dateien aus der Ferne auf dem lokalen Drucker auszugeben, Dateien freizugeben und Gäste einzuladen. Zudem werden die Verbindungen dann mit 256 Bit SSL-verschlüsselt, während die kostenlose Variante nur eine 128-Bit-Verschlüsselung mitbringt. LogMeIn Pro schlägt für einen einzelnen PC mit rund 70,- US-Dollar pro Jahr zu Buche.

Darüber hinaus bietet LogMeIn weitere Versionen für verschiedene Einsatzzwecke wie z.B. Backup und Notfallhilfe an. Insgesamt wird LogMeIn auf über 20 Millionen Rechnern weltweit genutzt, vorwiegend in den USA.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€
  2. 31,49€
  3. 53,99€ statt 69,99€

nendaz 19. Dez 2008

du weisst, was kt bedeutet?

atrom 22. Jun 2007

dem kann ich nur zustimmen, denn irgendwie ist es schon seltsam: es wird über neue...

PCHelpwarer 07. Jun 2007

Jop hab mir PC Helpware dermassen modifiziert, dass das Teil glatt von mir selbst sein...

Stefen 07. Jun 2007

Und nach der Vermittlung läuft die Verbindung direkt zwischen den Rechnern und nicht...

logmein besser 07. Jun 2007

Logmein ist Preformace mässig weit aus besser auch wie das im anderen Thread erwähnte...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /