MacOS X 10.5 mit ZFS als Standard-Dateisystem?

Sun-CEO Jonathan Schwartz verspricht Ankündigung

Glaubt man Suns Chef Jonathan Schwartz, wird Apple nächste Woche auf seiner Entwicklerkonferenz ankündigen, dass ZFS das neue Dateisystem in MacOS X 10.5 ist. Zweifel sind dennoch angebracht.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Eigentlich stellte Schwartz gerade die neuen Blade-Server seiner Firma vor, äußerte sich dann aber auch zu Open Source und dem von Solaris stammenden freien Dateisystem ZFS. Apple würde auf seiner Entwicklerkonferenz, die vom 11. bis 15. Juni 2007 in San Francisco stattfindet, ankündigen, dass ZFS das neue Dateisystem in MacOS X 10.5 alias "Leopard" ist. Die Formulierung ("the file system") legt natürlich nahe, dass es sich um das Standarddateisystem handelt.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuer (m/w/d) Systemadministration
    KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  2. System Solution Architect (m/w/d)
    Best Secret GmbH, Aschheim bei München
Detailsuche

Bisher verwendet Apple sein HFS+-Dateisystem, ein einfacher Umstieg auf ZFS ist davon nicht möglich. Die Frage ist also, wie man Schwartz' Formulierung auslegen möchte. Dass ZFS nämlich in MacOS X 10.5 sein wird, ist schon länger kein Geheimnis mehr. Bleibt also abzuwarten, was Apple tatsächlich ankündigen wird.

ZFS wurde von Sun für das Unix-Betriebssystem Solaris entwickelt und unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ein 128-Bit-Dateisystem, das beispielsweise mit Selbstheilungsfunktionen ausgestattet ist. Auch vom Logical-Volume-Manager und RAID bekannte Funktionen vereint das Dateisystem. Anfang 2006 wurde dann bekannt, dass Apple Interesse an einer Portierung hatte.

Auch an anderer Stelle borgt sich Apple Funktionen aus Solaris: Die Entwicklungsumgebung Xcode 3.0 nutzt das ebenfalls als Open Source veröffentlichte DTrace, dem Solaris-Framework zum dynamischen Tracing von Applikationen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


kollegen.de 14. Jun 2007

wer weiß, vielleicht kennen wir uns ja ... aus dem werk in frankfurt, vielleicht? zum...

minenleger 08. Jun 2007

Ach ja? Wer ein bisschen über Background verfügt hat schon vor knapp einem Jahrzehnt...

Blork 08. Jun 2007

"Leute, kaut euch Macs!" Danach aber bitte Zähne putzen :-)

Stalkingwolf 07. Jun 2007

Wie will Apple damit umgehen? Die können beides nicht von heute auf morgen über Board...

Stalkingwolf 07. Jun 2007

Es kann Sicherheit? Tolles Feature. HFS+ kann übrigens auch ein Journal führen, ist seit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kia EV 6 im Test
Die Sport-Limousine

Der Kia EV 6 basiert auf einer reinen E-Auto-Plattform und nutzt ein 800-Volt-Batteriesystem. Technik und Design hinterlassen beim Test einen guten Eindruck.
Ein Test von Dirk Kunde

Kia EV 6 im Test: Die Sport-Limousine
Artikel
  1. Android: Google senkt weitere Play-Store-Gebühren
    Android
    Google senkt weitere Play-Store-Gebühren

    Entwickler von Android-Apps mit Abonnements müssen künftig bereits im ersten Jahr nur noch die Hälfte der bisherigen Gebühren zahlen.

  2. Kernnetz: Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus
    Kernnetz
    Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus

    Die Deutsche Telekom hat einen besseren Cisco-Router in ihrem zentralen Backbone installiert. Der erreicht 260 TBit/s und wirft Fragen zur IT-Sicherheit auf.

  3. Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
    Geekbench & GFXBench
    Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

    Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket ausprobieren • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt • LG OLED48A19LA 756,29€ [Werbung]
    •  /