Abo
  • Services:

Neue Blade-Server-Plattform bei Sun

Modulares System "Sun Blade 6000" vorgestellt

Sun hat seine Blade-Server-Plattform neu gestaltet und bietet nun mit dem "Sun Blade 6000" ein modulares System, das sowohl mit Sparc- als auch x86-Blades bestückt werden kann. Dabei bietet Sun selbst Blades mit den eigenen Sparc-Chips sowie Blades mit Intels Xeon- und AMDs Opteron-Prozessoren an, auf denen Solaris, Linux und Windows läuft.

Artikel veröffentlicht am ,

Sun preist sein neues System als universelle Plattform und betont neben den verschiedenen unterstützten Hardware-Architekturen die Offenheit des Systems. Es soll sich in bestehende Datencenter integrieren und mit fast jeder Management-Software verwalten lassen.

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart
  2. Deloitte, Düsseldorf, Leipzig, München

Die Basis stellt ein Blade-Gehäuse dar, das bis zu zehn Blade-Server aufnimmt, bei bis zu vier Gehäusen pro Rack. Dieses lässt sich dann mit verschiedenen Blades bestücken, wobei die Modelle Sun Blade T6300 mit einem UltraSPARC T1, Sun Blade X6250 mit bis zu zwei Quad-Core-Xeons der Serie 5300 und Sun Blade X6220 mit maximal zwei Opterons zur Verfügung stehen.

Sun Blade 6000
Sun Blade 6000

Darüber hinaus verspricht Sun eine kompromisslose Lüftung und Stromversorgung, was die Systeme verlässlicher und effizienter machen soll. Erweiterungen sind in Form von herkömmlichen PCI-Express-Karten möglich.

Alle vier Komponenten sind ab sofort zu haben, das Basissystem Sun Blade 6000 ab 4.995,- US-Dollar, die Server-Blades ab Preisen von 3.695,- US-Dollar (X6250), 3.995,- US-Dollar (X6220) und 5.995,- US-Dollar (T6300). Nähere Details finden sich bei Sun unter sun.com/servers/blades/6000.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. ab 499€
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Anonymian 06. Jun 2007

Eine kompromisslose Belüftung. Ich bin begeistert. ;-)


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

OLKB Planck im Test: Winzig, gerade, programmierbar - gut!
OLKB Planck im Test
Winzig, gerade, programmierbar - gut!

Wem 60-Prozent-Tastaturen wie die Vortex Poker 3 noch zu groß sind, der kann es mal mit 40 Prozent versuchen: Mit der voll programmierbaren Planck müssen wir anders als erwartet keine Abstriche machen - aber eine Umgewöhnung und die Einarbeitung in die Programmierung sind erforderlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern
  2. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  3. Apple-Patentantrag Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören

    •  /