Abo
  • Services:

Musikhandys von Samsung spielen DRM-geschützte Lieder

Zwei EDGE-Handys mit Speicherkartensteckplatz

Samsung hat zwei neue Handys vorgestellt, die sich vor allem auf die mobile Musikunterhaltung konzentrieren. Das SGH-E740 ist mit UKW-Radio und MP3-Player bestückt, der auch DRM-geschützte Dateien abspielt. Außerdem steckt eine 2-Megapixel-Kamera in dem Handy mit Schiebemechanismus. Günstiger zu haben ist das SGH-E200. Es verfügt ebenfalls über einen MP3-Player und ein UKW-Radio, besitzt jedoch nur eine 1,3-Megapixel-Kamera.

Artikel veröffentlicht am , yg

Samsung SGH-E740
Samsung SGH-E740
Samsung machte nur unvollständige Angaben dazu, welche Dateiformate die Musiksoftware auf den neu vorgestellten Handys abspielt. In den Unterlagen ist nur die Rede von MP3-Dateien, aber offensichtlich werden auch WMA-Dateien verstanden. Denn die Software spielt zumindest auf dem SGH-E740 rechtlich geschützte Windows-Media-Dateien ab. Beide Handys unterstützen außerdem OMA-DRM.

Stellenmarkt
  1. IFAK Institut GmbH & Co. KG, Taunusstein
  2. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe

Per Audio-Streaming und Bluetooth-Profil A2DP gelangt die Musik bei beiden Neuvorstellungen kabellos auf passendes Bluetooth-Zubehör. Dabei spielt das Handy Songs auch bei deaktivierter Mobilfunkfunktion. Dateien kommen via USB-Verbindung auf das Gerät.

Die 2-Megapixel-Kamera des SGH-E740 besitzt ein 5fach digitales Zoom, die 1,3-Megapixel-Kamera des SGH-E200 bietet ein digitales 4fach-Zoom. Ob die beiden Minikameras über einen Blitz verfügen, hat Samsung nicht angegeben. Als Sucher dient beim SGH-E200 ein 1,8 Zoll großes Display mit 65.536 Farben, beim SGH-E740 ist es ein 2 Zoll messendes Display mit 262.144 Farben. Beide Displays schaffen eine Auflösung von 176 x 220 Pixeln.

Samsung SGH-E200
Samsung SGH-E200
Beide Modelle unterstützen Java MIDP 2.0, bieten eine Freisprechfunktion und sind mit der Diebstahlsschutz-Software uTrack ausgestattet. Im SGH-E740 ist zudem die Software uGo installiert, die für jedes Land automatisch den Bildschirmhintergrund auf der Handy-Startseite mit einem landestypischen Motiv verziert.

Das SGH-E200 verfügt über 12 MByte internen Speicher, der sich per Micro-SD-Karte vergrößern lässt. Beim SGH-E740 sind es 30 MByte, die ebenfalls per Micro-SD-Karte erweiterbar sind. Beide Tribandmodelle funken auf den GSM-Frequenzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützen neben GPRS auch EDGE.

Das 108 x 46, 9,9 mm messende und 66 Gram wiegende SGH-E200 liefert laut Samsung mit einer Akkuladung sehr schwache 3 Stunden Plauderzeit am Stück, im Stand-by hält der Akku bis zu 12,5 Tage durch. Das 97 x 46 x 17 mm messende Handy wiegt mit 93 Gramm ein Drittel mehr, dafür hält der Akku ein wenig länger durch: Immer noch schwache 3,5 Stunden soll der Akku gesprächsbereit sein, im Ruhemodus muss der Akku nach 14 Tagen wieder geladen werden.

Das SGH-E740 soll im Juni 2007 für 289,- Euro ohne Vertrag im Handel erhältlich sein. Das SGH-E200 will Samsung ab sofort für 199,- Euro ohne Vertrag anbieten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 216,50€
  2. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)

frickelkiller 07. Jun 2007

genau. so was passiert ja ständig. nicht! meine güte der laden hier ist ja wirklich voll...

KernelPanik 07. Jun 2007

Juhuu, endlich kann ein Samsung Handy auch DRM!


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 angespielt

Anno 1800 in der Vorschau: Wir konnten Blue Bytes Aufbautitel einige Zeit lang spielen, genauer gesagt, bis einschließlich der dritten von fünf Zivilisationsstufen. Anno 1800 orientiert sich mehr an Anno 1404 und nicht an den in der Zukunft angesiedelten direkten Vorgängern.

Anno 1800 angespielt Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Nissan x Opus Concept Recycelte Autoakkus versorgen Campinganhänger mit Strom
    2. NXT Rage Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt
    3. Elektrokleinstfahrzeuge Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen

    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

      •  /