Abo
  • Services:
Anzeige

Musikhandys von Samsung spielen DRM-geschützte Lieder

Zwei EDGE-Handys mit Speicherkartensteckplatz

Samsung hat zwei neue Handys vorgestellt, die sich vor allem auf die mobile Musikunterhaltung konzentrieren. Das SGH-E740 ist mit UKW-Radio und MP3-Player bestückt, der auch DRM-geschützte Dateien abspielt. Außerdem steckt eine 2-Megapixel-Kamera in dem Handy mit Schiebemechanismus. Günstiger zu haben ist das SGH-E200. Es verfügt ebenfalls über einen MP3-Player und ein UKW-Radio, besitzt jedoch nur eine 1,3-Megapixel-Kamera.

Samsung SGH-E740
Samsung SGH-E740
Samsung machte nur unvollständige Angaben dazu, welche Dateiformate die Musiksoftware auf den neu vorgestellten Handys abspielt. In den Unterlagen ist nur die Rede von MP3-Dateien, aber offensichtlich werden auch WMA-Dateien verstanden. Denn die Software spielt zumindest auf dem SGH-E740 rechtlich geschützte Windows-Media-Dateien ab. Beide Handys unterstützen außerdem OMA-DRM.

Anzeige

Per Audio-Streaming und Bluetooth-Profil A2DP gelangt die Musik bei beiden Neuvorstellungen kabellos auf passendes Bluetooth-Zubehör. Dabei spielt das Handy Songs auch bei deaktivierter Mobilfunkfunktion. Dateien kommen via USB-Verbindung auf das Gerät.

Die 2-Megapixel-Kamera des SGH-E740 besitzt ein 5fach digitales Zoom, die 1,3-Megapixel-Kamera des SGH-E200 bietet ein digitales 4fach-Zoom. Ob die beiden Minikameras über einen Blitz verfügen, hat Samsung nicht angegeben. Als Sucher dient beim SGH-E200 ein 1,8 Zoll großes Display mit 65.536 Farben, beim SGH-E740 ist es ein 2 Zoll messendes Display mit 262.144 Farben. Beide Displays schaffen eine Auflösung von 176 x 220 Pixeln.

Samsung SGH-E200
Samsung SGH-E200
Beide Modelle unterstützen Java MIDP 2.0, bieten eine Freisprechfunktion und sind mit der Diebstahlsschutz-Software uTrack ausgestattet. Im SGH-E740 ist zudem die Software uGo installiert, die für jedes Land automatisch den Bildschirmhintergrund auf der Handy-Startseite mit einem landestypischen Motiv verziert.

Das SGH-E200 verfügt über 12 MByte internen Speicher, der sich per Micro-SD-Karte vergrößern lässt. Beim SGH-E740 sind es 30 MByte, die ebenfalls per Micro-SD-Karte erweiterbar sind. Beide Tribandmodelle funken auf den GSM-Frequenzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützen neben GPRS auch EDGE.

Das 108 x 46, 9,9 mm messende und 66 Gram wiegende SGH-E200 liefert laut Samsung mit einer Akkuladung sehr schwache 3 Stunden Plauderzeit am Stück, im Stand-by hält der Akku bis zu 12,5 Tage durch. Das 97 x 46 x 17 mm messende Handy wiegt mit 93 Gramm ein Drittel mehr, dafür hält der Akku ein wenig länger durch: Immer noch schwache 3,5 Stunden soll der Akku gesprächsbereit sein, im Ruhemodus muss der Akku nach 14 Tagen wieder geladen werden.

Das SGH-E740 soll im Juni 2007 für 289,- Euro ohne Vertrag im Handel erhältlich sein. Das SGH-E200 will Samsung ab sofort für 199,- Euro ohne Vertrag anbieten.


eye home zur Startseite
frickelkiller 07. Jun 2007

genau. so was passiert ja ständig. nicht! meine güte der laden hier ist ja wirklich voll...

KernelPanik 07. Jun 2007

Juhuu, endlich kann ein Samsung Handy auch DRM!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. InoNet Computer GmbH, Oberhaching
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. über JBH-Management- & Personalberatung Herget, keine Angabe


Anzeige
Top-Angebote
  1. 66,02€
  2. zusammen nur 3,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  2. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  3. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Was ist mit Salt?

    mambokurt | 21:57

  2. wir haben den APL auch seit einiger Zeit im Haus

    Kunze | 21:55

  3. Re: Netzabdeckung Norwegen

    RipClaw | 21:53

  4. Re: Es wird Zeit für WC4

    Cok3.Zer0 | 21:48

  5. Re: Und ich habe heute erfahren...

    RipClaw | 21:47


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel