Abo
  • Services:

Peer-to-Peer-Fernsehen Babelgum in der offenen Beta

Zugang nur per Freischaltung, Glück oder Einladung durch Freunde

Wie Joost ist auch Babelgum ein Peer-to-Peer-Dienst, der eine effiziente Art der Verbreitung von Fernsehsendungen per Internet verspricht. Babelgum ist nun ebenfalls in einer offenen oder eher halboffenen Beta-Phase und lädt Interessierte zum Ausprobieren ein - wer rein will, muss aber schnell sein oder sich von einen anderen Babelgum-Nutzer einladen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Für den Zugang zum Beta-Client von Babelgum stellt der Betreiber Babel Networks jeden Tag nur ein begrenztes Kontingent an Downloads zur Verfügung - Betatester können aber ihrerseits unbegrenzt Einladungen aussprechen. Damit soll das Wachstum des Peer-to-Peer-Systems wenigstens etwas kontrollierter erfolgen. Beim Konkurrenten Joost wird sehr ähnlich vorgegangen, wobei die künstliche Verknappung sicher auch ein Mittel ist, um Interesse zu schüren.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Eigentlich sollte die Babelgum-Beta schon früher starten, doch laut den Entwicklern wurde der Code stark umgeschrieben, um die Leistung zu verbessern und neue Funktionen hinzuzufügen. Zudem soll das Video-Angebot vergrößert worden sein. Live-TV - wie etwa bei Zattoo - gibt es aber weiterhin nicht, stattdessen kann sich der Nutzer aus dem Angebot sein Programm selbst zusammenstellen. Weitere Inhalte sollen in den nächsten paar Wochen folgen.

Sobald die Infrastruktur getestet ist, will das Babelgum-Team den Client allen zur Verfügung stellen. Finanzieren soll sich der Dienst wie auch Joost durch Werbeeinblendungen - Videos und Client werden hingegen kostenlos bleiben. Im Unterschied zum normalen Fernsehen soll Werbung besser auf den jeweiligen Zuschauer ausgerichtet werden können, verspricht Babelgum Networks - Inhalteanbieter werden an den Einnahmen zur Hälfte beteiligt.

Ob Babelgum, Joost, Zattoo oder ein anderer IPTV- oder Video-on-Demand-Dienst, für Europäer dürfte das Angebot zum Start deutlich geringer sein als etwa in den USA. Da es seitens der Fernsehsender oder Lizenzgeber nicht gerne gesehen ist, dass Inhalte über Ländergrenzen hinweg gesehen werden können, wird in der Regel der Zugriff beschränkt. Wer ungehindert US-Fernsehserien schauen will, wird vermutlich eher enttäuscht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. 36,99€
  3. 5,99€

Detektiv Duck 15. Jun 2007

Für mich bitte auch! joostaccountgolem aett noxor.com -- Ja, die funktioniert, landet...

littleCarmine 06. Jun 2007

kauf die DVDs, dann hasse wat gescheites!

Klagemaurer 06. Jun 2007

Wohl kaum.


Folgen Sie uns
       


Resident Evil 2 Remake - Fazit

Sprechtext

Fazit

Bei Capcom haben sie derzeit in Sachen Horror ein monstermäßig gutes Händchen. Nach dem hervorragenden Resident Evil 7 ist auch das Remake des zweiten Serienteils geglückt. Das neue Resident Evil 2 fühlt sich nicht wie ein Remake an, sondern wie ein frisch programmiertes Spiel. Das schafft sogar das Kunststück, Fans des Originals zu fesseln und gleichzeitig Neulinge in den Bann von Raccoon City zu ziehen.

Natürlich wissen Kenner der Version von 1998 über die Rahmenhandlung und das Ende schon Bescheid. Dank der überarbeiteten Umgebungen und zusätzlicher Details bieten die Abenteuer von Leon und Claire dennoch wieder Spannung - mit dem zusätzlichen Reiz, die alte mit der überarbeiteten Fassung vergleichen zu können. Die geänderte Steuerung inklusive der Verteidigungsoptionen etwa mit dem Messer funktioniert wunderbar.

Vor allem aber ist die Mischung aus Action und Adventure inklusive der sehr fairen Rätsel gelungen. Auf Dauer haben uns nur die manchmal langen Laufwege gestört - vor allem, wenn wir nur wegen Platzmangel im Inventar ständig zwischen dem aktuellen Einsatzort und einem Sicherheitsraum pendeln mussten.

Grafik und Stimmung sorgen für mehr als nur gepflegtes Denken, Kämpfen und Gruseln. Dazu kommen übrigens auch einige Ekelanimationen, wegen denen Minderjährige und empfindliche Naturen lieber einen Bogen um Resident Evil 2 machen sollten. Alle anderen sollten sich dieses rundum gelungene Remake nicht entgehen lassen.

Resident Evil 2 Remake - Fazit Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /