Abo
  • Services:
Anzeige

Vodafone bringt Handy 2.0 mit Flatrate

"Echtes Internet" auf dem Handy geht bei Vodafone nur mit Opera Mini

Ab dem 15. Juni 2007 bietet Vodafone eine Browser-Flatrate für das Vodafone-Live-Portal, die mit 9,95 Euro zu Buche schlägt. Hierbei muss der Nutzer für den Internetbesuch immer das Live-Portal von Vodafone nutzen, ansonsten fallen zusätzliche Gebühren an. Die Webseiten werden über einen speziellen Browser an die kleinen Handy-Displays angepasst.

Vodafone verkündet die Browser-Flatrate namens "Vodafone live MobileInternet Flat" vollmundig als "'echtes Internet' auf dem Handy". Tatsächlich steht der Zugang zum Internet aber nur über das Vodafone-Live-Portal zur Verfügung und deckt auch nur Aufrufe von Webseiten ab. Wer etwa Instant-Messenger auf dem Handy direkt nutzt oder Nachrichten mit einem E-Mail-Client abfragt, muss diese Zugriffe separat bezahlen.

Anzeige

Technisch ist die Nutzung "Vodafone live MobileInternet Flat" an eine Voraussetzung gekoppelt. Auf dem Handy muss der Java-Browser Opera Mini installiert sein. Opera Mini passt Internetinhalte serverbasiert an die kleinen Handydisplays an. So werden Webseiten komprimiert übertragen, so dass diese zügiger angezeigt werden und weniger Datenverkehr aufläuft. Außerdem werden alle damit aufgerufenen Webseiten so umformatiert, dass im Browser nicht nach links oder rechts gescrollt werden muss. Der Aufruf von Ajax-Seiten oder Intranet-Seiten wird damit wohl nicht ohne Weiteres möglich sein.

Obwohl Opera Mini auf allen am Markt befindlichen Mobiltelefonen läuft, unterstützt Vodafone zum Marktstart der Browser-Flatrate lediglich ausgewählte Mobiltelefone. Dazu zählen die Nokia-Smartphones E65, N70, N73 sowie N95 und die Motorola-Modelle V3 sowie V980. Zudem gibt es den Browser für die Samsung-Handys SGH-U700, SGH-ZV60 und SGH-D900i sowie die Sony-Ericsson-Fabrikate K750i und K800i. Sobald Vodafone-Nutzer mit einem dieser Mobiltelefone Ende kommender Woche den neuen Dienst aufrufen, erhalten diese eine Download-Möglichkeit für Opera Mini. Die Unterstützung weiterer Handytypen ist geplant.

Mit dem Start von "Vodafone live MobileInternet Flat" können Bestandskunden die Flatrate zunächst für einen Monat kostenlos testen. Meldet der Vodafone-Kunde die Tarifoption nicht rechtzeitig ab, fallen ab dem 15. Juli 2007 monatliche Kosten von 9,95 Euro an. Die "Vodafone live MobileInternet Flat" gibt es für alle Kunden mit den Vodafone-Tarifen HappyLive oder HappyLive UMTS. Jeder Neukunde oder Vertragsverlängerer erhält bei der Buchung der Flatrate ein Guthaben von 50,- Euro.

Im Zuge des Starts von "Handy 2.0", wie es Vodafone nennt, gab der Mobilfunkanbieter bekannt, dass die Websuche von Google, Google Maps, YouTube, eBay und MySpace mit Direktlinks integriert wurden.


eye home zur Startseite
RE: Andreas 26. Feb 2008

Na klar geht es so mit "wireless script language".

portaleco 30. Dez 2007

Wer will schon für 9.95 € im Monat im Vodafone Live Portal surfen? Mit dem Vodafone - Web...

Martin27a 16. Jul 2007

Warum soll das was kosten, ist doch ne wap Seite oder ?

Martin27 08. Jul 2007

Ja wie gesagt, man muss es ja nicht nehmen, ich glaube aber es ist billiger als das...

Martin27 08. Jul 2007

Naja, besonders gut ist es nicht aber ob ich über Live Portal da reingehe oder anders...


navelfluff.de / 10. Jun 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gamomat Distribution GmbH, Wagenfeld
  2. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Karer Consulting AG, Weingarten, Göppingen (Home-Office möglich)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-75%) 8,75€
  3. (-80%) 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

  2. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  3. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  4. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  5. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

  6. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  7. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  8. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an

  9. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen

  10. Amazon Go

    Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  2. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  3. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Muhaha | 11:59

  2. 7590 > 7583 Wer soll bei den Bezeichnungen noch...

    highfive | 11:58

  3. Hunderte oder mehr Spieler auf einer "Map"

    ckerazor | 11:57

  4. Re: Das ist ein Scam

    onek24 | 11:53

  5. Re: Grafik

    baltasaronmeth | 11:46


  1. 12:00

  2. 11:29

  3. 11:07

  4. 10:52

  5. 10:38

  6. 09:23

  7. 08:40

  8. 08:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel