Abo
  • Services:
Anzeige

SpaceTime - Surfen in 3D

Browser mit spezieller 3D-Darstellung

Mit SpaceTime steht ein neuer Browser bereit, der Webseiten in einer 3D-Darstellung anzeigt. Dies soll das Surfen im Internet vereinfachen. Besonders beim Umgang mit Suchergebnissen werden signifikante Bedienverbesserungen versprochen.

Der Browser bietet Tabbed-Browsing, so dass mehrere offene Webseiten innerhalb des Browsers geöffnet sein können. Zwischen diesen wird in einer 3D-Ansicht gewechselt. Diese 3D-Ansicht steht auch bei der Darstellung von Suchmaschinenergebnissen zur Verfügung. Aber auch bei der Suche nach Bildern oder Angeboten auf eBay soll diese 3D-Ansicht eine Hilfe darstellen.

Anzeige

Wird eine Suche über die in SpaceTime enthaltenen Suchverweise aufgerufen, erscheinen als Ergebnis zehn verschiedene Ergebnisseiten in einer 3D-Darstellung. Der Nutzer kann dann zwischen den Ergebnissen bequem wechseln und die Ansicht nach eigenen Kriterien sortieren. Derzeit werden die Websuchen von Google und Yahoo sowie deren Bildersuchen und die flickr-Suche unterstützt. Später sollen Anbindungen an Amazon, YouTube und MySpace folgen.

SpaceTime lässt viele Funktionen moderner Browser vermissen, so dass nur die 3D-Funktionen zur Verfügung stehen. Nicht einmal Lesezeichen lassen sich mit SpaceTime verwalten. Ob sich das bis zum Erscheinen der Final-Version ändern wird, ist nicht bekannt. Da es keine technischen Spezifikationen zu SpaceTime gibt, ist unbekannt, welche Browser-Engine hier zum Einsatz kommt.

SpaceTime steht als Beta-Version derzeit nur für die Windows-Plattform zum Download bereit. Eine Version für MacOS X ist nach Herstellerangaben in Arbeit. Wann diese erscheinen wird, ist nicht bekannt. Bis zur Final-Version werden noch News-Feeds und der Zugriff auf E-Mails integriert.


eye home zur Startseite
the real ezhik 09. Jun 2007

Nach der jetzt zweiten Übernahme innerhalb eines Jahres ist doch klar, dass die Qualität...

the real ezhik 09. Jun 2007

yep, ist schon lustig wie hier der 3D IE Aufsatz als Firefox Extension getarnt wird

spacetime tester 07. Jun 2007

.

SPAM 06. Jun 2007

die antwort war geil, respekt, ally? Dise NaSchricht furrde errrrrstellllt FON SPAM

Guu 06. Jun 2007

Nein, nicht wirklich. Heutige 2D-Desktops sind in Wahrheit ja auch 3D, da es...


Alleskostenlos.ch Blog / 07. Jun 2007

3 Dimensionales surfen mit Space Time



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Hannover
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. über Hays AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Pedrass Foch | 18:45

  2. Re: Was passiert bei 32:9?

    ArcherV | 18:41

  3. Re: Nö

    HerrMannelig | 18:41

  4. Re: frage: notruf?

    Faksimile | 18:40

  5. Re: Die sollen erstmal ihr normales Vectoring...

    volkeru | 18:39


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel