VirtualBox 1.4 erschienen

MacOS-X-Version weiterhin als Beta

Die freie Virtualisierungssoftware VirtualBox ist nun in der Version 1.4 verfügbar, die auf 64-Bit-Hostsystemen läuft. Die ebenfalls auf dieser Code-Basis aufsetzende Version für MacOS X befindet sich noch in der Betaphase. Die neue Version verbessert auch die Unterstützung einiger Gastbetriebssysteme.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die im April 2007 veröffentlichte MacOS-X-Version der Software basierte bereits auf der Version 1.4 - nun wurden auch die Linux- und Windows-Versionen aktualisiert. Damit läuft der freie Virtualisierer nun auch auf 64-Bit-Hostsystemen und unterstützt VMware-Festplatten-Images.

Stellenmarkt
  1. Test Manager (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Germany - Erlangen
  2. Java Anwendungsentwickler (w/m/d) Backend
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
Detailsuche

Zudem gab es verschiedene Änderungen wie einen neuen First-Run-Assistenten und die Möglichkeit, Notizen zu jeder virtuellen Maschine anzulegen. Für die Shared-Folder gibt es nun eine grafische Benutzerschnittstelle und die Unterstützung von OpenBSD und FreeBSD als Gastsystem wurde verbessert. Während die ausführbaren Dateien und Treiber für Windows nun alle signiert sind, läuft der Linux-Installer auch auf Systemen mit der Sicherheitserweiterung SELinux. Zudem soll die Linux-Fassung besser mit nicht direkt unterstützten Distributionen zusammenarbeiten. Die Synchronisierung der Zwischenablage, serielle Schnittstellen und einfacheres "Host Interface Networking" unter Linux zählen ebenso zu den neuen Funktionen.

VirtualBox wurde Anfang 2007 von der Firma Innotek unter der GNU General Public License (GPL) veröffentlicht. Die Virtualisierungssoftware unterstützt verschiedene Gastsysteme wie Linux und Windows inklusive Vista. Dabei ist die Software grundsätzlich als Open Source verfügbar, wobei der GPL-Edition einige Funktionen fehlen. Dazu zählt beispielsweise die USB-Unterstützung, die es allerdings in einer für den privaten Gebrauch kostenlosen Fassung gibt.

VirtualBox 1.4 steht zum Download bereit, die 64-Bit-Fassung ist bisher aber nur für einige Linux-Distributionen verfügbar. Die Version für MacOS X ist noch die Beta 1.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
40 Jahre nach dem Tod von Philip K. Dick
Die Filmwelten eines visionären Autors

Vor 40 Jahren starb Philip K. Dick. Das Vermächtnis des visionären Science-Fiction-Autors lebt mit vielen Filmen und Serien fort.
Von Peter Osteried

40 Jahre nach dem Tod von Philip K. Dick: Die Filmwelten eines visionären Autors
Artikel
  1. Cloudgaming: Google Stadia scheiterte nur an sich selbst
    Cloudgaming
    Google Stadia scheiterte nur an sich selbst

    Die Technik war nicht das Problem von Alphabets ambitioniertem Cloudgaming-Dienst. Das Problem liegt bei Google. Ein Nachruf.
    Eine Analyse von Daniel Ziegener

  2. Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer
    Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor
    KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer

    Dev-Update Die Diskussion um die kommerzielle Verwertbarkeit von Open Source erreicht Akka und Apache Flink, OpenAI macht Spracherkennung, Facebook hilft Javascript-Enwicklern und Rust wird immer siegreicher.
    Von Sebastian Grüner

  3. Tiktok-Video: Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job
    Tiktok-Video
    Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job

    Er befummle von Berufs wegen großbrüstige Frauen, hatte ein Apple Vice President bei Tiktok gewitzelt. Das kostete ihn den Job.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 2022 65" 120 Hz 1.799€ • ASRock Mainboard f. Ryzen 7000 319€ • MindStar (G.Skill DDR5-6000 32GB 299€, Mega Fastro SSD 2TB 135€) • Alternate (G.Skill DDR5-6000 32GB 219,90€) • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /