Abo
  • Services:
Anzeige

Apple verbietet QuickTime Alternative

K-Lite Codec Pack weiterhin verfügbar

Wer sich Daten im QuickTime-Format ansehen möchte, muss wieder zwingend den Player von Apple installieren. Denn Apple hat den Machern von QuickTime Alternative mit sofortiger Wirkung verboten, den alternativen QuickTime-Player anzubieten.

Seit mehreren Jahren bietet die Seite Codec Guide mit QuickTime Alternative kostenlos passende Codecs an, um QuickTime-Inhalte auch ohne den QuickTime-Player von Apple anzuzeigen. Wie es auf der Codec-Guide-Webseite heißt, hat Apple den Machern verboten, QuickTime Alternative weiter zu vertreiben. Ansonsten droht Apple mit rechtlichen Konsequenzen. Apple selbst hat dazu keine Stellungnahme abgegeben.

Anzeige

Die Macher von QuickTime Alternative meinen, dass sich vor allem HD-Inhalte mit den alternativen Produkten oft besser abspielen lassen als mit dem QuickTime-Player von Apple. Außerdem weisen die Macher von QuickTime Alternative darauf hin, dass sich zumindest mov-Dateien auch mit dem Produkt K-Lite Codec Pack abspielen lassen, ohne QuickTime installieren zu müssen.

Wenn QuickTime-Inhalte aber im Browser angezeigt werden sollen, ist der QuickTime-Player von Apple nun unbedingt erforderlich. Vorher war die Wiedergabe von QuickTime-Inhalten im Browser mit QuickTime Alternative möglich.


eye home zur Startseite
Blork 07. Jun 2007

Der auch noch am meisten verbreitet ist 8-)

minenleger 07. Jun 2007

Naja, gleich gibts ja wieder eine neue Dosis Haldol-Pillen... Gute Besserung und einen...

akiba 07. Jun 2007

Einfach auf http://fileforum.betanews.com/ nach dem folgenden Begriff suchen: K-Lite...

Warlock 07. Jun 2007

*lach* Dir ist aber schon klar, daß der "Original Apple QuickTime Player" auch eine...


Dimension 2k / 07. Jun 2007

Aus für QuickTime Alternative



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Provadis Professionals GmbH, Frankfurt am Main
  2. Friedrich Lütze GmbH, Weinstadt
  3. IHK für München und Oberbayern, München
  4. BMF Media Information Technology GmbH, Augsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 47,99€
  3. 27,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Roborace

    Roboterrennwagen bei Testlauf verunglückt

  2. Realface

    Apple kauft israelischen Gesichtserkennungsspezialisten

  3. Chevrolet Bolt

    GM plant Tests mit Tausenden von autonomen Elektroautos

  4. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  5. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  6. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  7. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  8. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  9. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  10. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

  1. Re: Angst vor FB? Wieso?

    Thaodan | 08:00

  2. Re: Immer die selbe Leier

    Kondratieff | 08:00

  3. Re: AMD ReLive Treiber

    eXXogene | 08:00

  4. Re: Schöne neue Welt

    PiranhA | 08:00

  5. Re: Who cares?

    nolonar | 07:51


  1. 07:53

  2. 07:41

  3. 07:22

  4. 14:00

  5. 12:11

  6. 11:29

  7. 11:09

  8. 10:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel