• IT-Karriere:
  • Services:

Libri.de testet Verkauf gebrauchter Bücher

Kunden können weiterhin nichts selbst über Libri anbieten

Auch der Online-Händler Libri bietet nun gebrauchte Bücher an, wenn auch nur testweise. Anders als bei Amazon oder weiteren Büchertauschbörsen bieten nicht die Kunden selbst ihre gebrauchten Bücher an.

Artikel veröffentlicht am ,

Gebrauchtangebot bei Libri
Gebrauchtangebot bei Libri
Die gebrauchten Bücher liegen preislich laut Libri 45 bis 65 Prozent unter dem Neupreis. Angeboten werden sollen während der Testphase insbesondere gebrauchte Exemplare aktueller Titel - eine Mängelbeschreibung inklusive. Ob es sich um ein gebrauchtes oder jungfräuliches Buch handelt, wirkt sich auf die Versandkosten nicht aus - ab 20 Euro erfolgt die Lieferung wie gewohnt versandkostenfrei.

... mit Mängelbeschreibung
... mit Mängelbeschreibung
Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. GO! Express & Logistics (Deutschland) GmbH, Bonn

Unter www.libri.de/gebraucht findet sich eine Auswahl von Büchern, von denen auch gebrauchte Exemplare angeboten werden. Wie lange die Testphase dauern soll, war noch nicht vom Online-Händler in Erfahrung zu bringen.

Neben Amazon.de und eBay.de sind für Schnäppchenjäger im Buchbereich vor allem Angebote wie AbeBooks.de, Booklooker.de, bei denen auch selbst verkauft werden kann, das ZVAB (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher) oder spezialisierte Preisvergleichsdienste wie JustBooks.de oder Findmybook.de interessante Anlaufstellen. Wer seine Bücher lieber gegen andere tauschen möchte, kann das unter anderem bei Balu.de, Buchticket.de, Book2Book.org und Hitflip.de tun.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 20,49€
  3. (-70%) 5,99€
  4. 4,99€

Helen S. 06. Jun 2007

Schade drum. Wo genau kommen denn nun die Titel her? Meine Lieblings-Bücher-Suchen: www...

Achselzucken 06. Jun 2007

Ja Bei Libri.de? Es geht nur um Libri.de. Nicht darum, daß es brandneu wäre ...


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

    •  /