Abo
  • Services:

AVM bringt Stromspar-Update für die Fritz-Box

Neue Firmware für Fritz!Box Fon WLAN 7170 und 7140

Mit einem weiteren Firmware-Update spendiert AVM seiner Fritz-Box wieder einmal neue Funktionen und senkt zudem den Stromverbrauch. Zudem gibt es eine neue Benutzeroberfläche und eine optimierte Unterstützung für ADSL2+ und für USB-Zubehör.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Firmware steht allerdings nur für die aktuellen Modelle Fritz!Box Fon WLAN 7170 und 7140 zur Verfügung. Mit dabei ist der schon seit Monaten über das Fritz-Labor angebotene Energiespar-Modus. Durch eine automatische Minimierung der Prozessorleistung im Ruhestand und einen stromsparenden Betrieb von unbenutzten LAN-Schnittstellen soll sich der Energieverbrauch der Fritz-Box um bis zu 20 Prozent senken lassen, was die Box auch anzeigt. Auch eine WLAN-Nachtschaltung kann zur Senkung des Stromverbrauchs beitragen.

Stellenmarkt
  1. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Ebenfalls Teil der neuen Firmware ist ein Assistent, der die Anwender Schritt für Schritt bei der Einrichtung von Telefonen an der Fritz-Box begleitet oder dabei hilft, einem bereits angeschlossenen Telefon eine andere Rufnummer zuzuweisen.

Zudem hat AVM die Unterstützung von ADSL2+ verbessert und am USB-Host-Anschluss der Box hängende Geräte wie Drucker, Festplatten oder Speichersticks können von allen Computern im Netzwerk genutzt werden.

Das Firmware-Update für die Fritz-Boxen 7170 und 7140 steht unter avm.de kostenlos zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. bei Alternate bestellen
  3. 899€

rayleon 13. Jan 2008

ich auch ,bin auch bei 1 & 1 ! doch was machen wir dagegen , mein router hat 200...

pat99 08. Jun 2007

Hallo nixx Ich weiss zwar nicht, was Du mit "Troll" meinst, aber es tönt negativ - und...

leachim 07. Jun 2007

Hallo andreasm, also ich denke, dass ich persönlich von einem Leistungsschub sprechen...

nixx 07. Jun 2007

mach das bitte... dann gibts einen troll weniger...

nixx 07. Jun 2007

na ja das wlan allein ist aber nicht der einzige der strom verbraucht... immerhin hast Du...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /