Abo
  • Services:

Kamikaze: Router-Firmware OpenWrt in neuer Version

Insgesamt acht unterstützte Plattformen

Die freie Firmware OpenWrt für WLAN-Router ist nun in der ersten Version der Entwicklungslinie "Kamikaze" verfügbar. Damit wird die Anzahl der unterstützten Plattformen vergrößert und eine zuverlässigere Konfiguration eingeführt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Kamikaze 7.06 unterstützt insgesamt acht Plattformen, darunter Geräte mit Atheros-Chip, wie sie die Fon Fonera verwenden. Aber auch auf x86-Systemen wie WRAP läuft OpenWrt. Dabei wird bei sieben Plattformen ein 2.6er-Linux-Kernel verwendet, für die Broadcom-Chips war dies allerdings noch nicht möglich. Die unterstützten Geräte wie Router von Linksys und Netgear kommen bereits von Haus aus mit einem Linux-System daher, das sich austauschen lässt, um so beispielsweise Funktionen zu nutzen, die in der Standard-Firmware nicht vorhanden sind.

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. Phoenix Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim

Die Entwickler haben zudem ihr Buildsystem komplett neugeschrieben und in diesem Zuge neue Pakete aufgenommen. Dabei liegen die Konfigurationsparameter nun auch nicht mehr im NVRAM, sondern werden in Dateien geschrieben, was letztlich robuster sein soll. Images für die verschiedenen Plattformen können unter downloads.openwrt.org heruntergeladen werden. Wie sich OpenWrt installieren lässt, steht im Wiki

Von OpenWrt existiert auch ein Fork unter dem Namen FreeWRT.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,95€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-68%) 8,99€
  3. 69,99€

ElZar 06. Jun 2007

ich nutze auch tomato. open,free und dd-wrt haben mir nicht wirklich gefallen. tomato...

b3e 06. Jun 2007

dd-wrt ist doch viel zu vollgestopft... bei open-wrt kannst du wesentlich besser...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


      •  /