• IT-Karriere:
  • Services:

Neuer Toner: Farblaser von HP mit mehr Glanz auf dem Papier

HP-Color-LaserJet-CP3505-Serie vorgestellt

Hewlett-Packard hat mit der Color-LaserJet-CP3505-Serie neue Farblaserdrucker vorgestellt. Die Geräte sind für kleinere Arbeitsgruppen gedacht und lösen den HP Color LaserJet 3800 ab. Sie sollen in Schwarz-Weiß und Farbe gleichermaßen bis zu 21 Seiten pro Minute ausgeben können.

Artikel veröffentlicht am ,

Ihre Auflösung liegt bei 1.200 x 600 dpi. Für die Drucker setzt HP einen speziellen Toner (ColorSphere) ein, der den Glanz der Farbaufträge deutlich erhöhen soll. Im Lieferumfang sind Tonerkassetten für je 6.000 Seiten in Farbe und Schwarz-Weiß enthalten.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut, München Schwabing
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf

Die Modelle DN und X sind darüber hinaus für den beidseitigen Druck mit einer automatischen Duplexeinheit ausgestattet. Die Papierzuführung kann um 500 Blatt auf maximal 850 Blatt erweitert werden. Das CP3505X-Modell hat standardmäßig die zweite Papierkassette.

Die Geräte sind mit 256 MByte Arbeitsspeicher ausgerüstet, der sich auf maximal 1 GByte erweitern lässt. Außer beim Basismodell sind in allen Geräten neben USB auch Fast-Ethernet-Anschlüsse vorhaben. Außerdem ist ein Host-USB-Zubehörsteckplatz vorhanden. Die Treiber unterstützen neben Windows einschließlich Vista auch MacOS X über die Druckersprachen PCL 5c, PCL 6 sowie PostScript Level 3 Emulation.

Die HP-Color-LaserJet-CP3505-Serie gibt es in vier Ausstattungsvarianten: Basismodell ohne Netzwerk, Netzwerkmodell, Netzwerkmodell samt Duplex-Einrichtung und das Spitzenmodell mit zweiter Papierkassette und Duplex. Die Geräte sollen ab sofort ab 699,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link...
  3. ab 69,99€ (Release 18.06.)

Gasmann 06. Jun 2007

Hoffentlich veröffentlicht HP auch mal die Mengen an Benzol, Styrol und sonstigen...

Lammi 06. Jun 2007

da stellt sich doch die frage, was für dich ein verschleißbauteil ist. da alle drucker...

Zoo-o-loge 06. Jun 2007

Wozu soll das gut sein? Laser-Ausrucke glänzen doch ohnehin schon wie ein Pavianarsch...


Folgen Sie uns
       


Toyota Mirai II Probe gefahren

Die Brennstoff-Limousine gefällt uns, aber Tankstellen muss man suchen.

Toyota Mirai II Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /