Abo
  • Services:

Google und Salesforce.com schließen strategische Allianz

Salesforce Group Edition kombiniert Salesforce.com und AdWords

Was schon im Mai 2007 durchsickerte, verkünden Salesforce.com und Google nun offiziell: Die beiden Unternehmen schließen eine strategische Allianz. Erstes Ergebnis ist die neue Salesforce Group Edition.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch wenn die Zusammenarbeit mit großen Worten verkündet wird - noch wirkt das Ganze eher nebensächlich: Das gemeinsame Produkt Salesforce Group Edition ergänzt das CRM-System von Salesforce.com um einen Zugang zu Googles AdWords, so dass Kunden von Salesforce.com direkt Anzeigen bei Google buchen können. Die Nutzer erhalten so einen einheitlichen Zugang zu den Applikationen auf der Salesforce-Plattform und Adwords, um darüber neue Kunden anzusprechen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. Bosch Gruppe, Magdeburg

Beide Unternehmen setzten in erster Linie auf webbasierte Applikationen, wobei Salesforce.com seinen Schwerpunkt auf Unternehmensanwendungen legt. Gemeinsam wollen sie Paketangebote machen und in Sachen Marketing zusammenarbeiten.

Die Salesforce Group Edition ist zum Start in einer Version für fünf Nutzer zum Preis von 600,- US-Dollar pro Jahr zu haben, später soll sie 1.200,- US-Dollar pro Jahr kosten. Ausgewählten gemeinnützigen Unternehmen will Salesforce das Paket kostenlos zur Verfügung stellen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Canon EOS M100 + Objektiv 15-45 mm + 50€ Cashback für 299€ statt 376,86€ im Vergleich...
  2. (u. a. Inferno Blu-ray Steelbook für 6,99€ und Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs King's...
  3. 16,99€ + 3,49€ Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  4. (u. a. NieR Automata für 20,99€ und Dead in Vinland für 12,49€)

gründer 05. Jun 2007

und lass dich von google aufkaufen. :)


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

    •  /