Abo
  • Services:

Ein Handy made by Porsche

Sagem P'9521
Sagem P'9521
Das Design-Handy ist entgegen dem derzeitigen Trend, immer flacher zu bauen, eher ein bisschen klobig: Es misst immerhin 91 x 48 x 18,4 mm und wiegt 140 Gramm. Doch trotz der Größe ist die Akkulaufzeit eher bescheiden: Das P'9521 ist bis zu 3,5 Stunden fit für Telefonate, im Stand-by ruht es bis zu 10 Tage, bevor der Akku wieder an die Steckdose muss. Musik kann das Telefon bis zu 7 Stunden am Stück abspielen. Ob dies bei aktivierter GSM-Funktion gilt, ist nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. embitel GmbH, Stuttgart
  2. DRACHOLIN GmbH, Metzingen

Sagem will das P'9521 im September 2007 auf den Markt bringen. Der Preis für das Luxus-Handy ist allerdings mehr als happig. Ohne Vertrag wird das Aluminiumhandy saftige 1.200,- Euro kosten.

Sagem P'9521
Sagem P'9521
Porsche und Sagem berichten, dass sich die Konstrukteure der beiden Konzerne lange den Kopf zerbrochen haben, wie sie das Gehäuse industrietechnisch bauen können. Denn anders als billig herzustellende Plastikgussformen bedeutet das Fräsen eines Aluminiumblocks einen größeren Aufwand. Nach mehr als einem Jahr haben die Konstrukteure eine Lösung gefunden, die sich unter industriellen Produktionsbedingungen rechnet. Das Gehäuse wird aus einem Aluminiumblock gefräst, was rund 2 Stunden dauert. Zum Vergleich: Ein gewöhnliches Handy aus Kunststoff wird im Schnitt in acht Minuten in Form gegossen.

Zudem mussten die Konstrukteure beachten, dass Aluminium sämtliche Radiowellen abschirmt und daher als Baustoff für Handys eigentlich eher ungeeignet ist. Daher hat man das GSM-Modul in den unteren Teil des Handys integriert und mit Kunststoff umkleidet. Der Bruch zwischen Aluminiumverkleidung und Kunststoff fällt auf den ersten Blick kaum auf.

 Ein Handy made by Porsche
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. für 2€ (nur für Neukunden)
  4. (-90%) 4,75€

ich1A 13. Dez 2007

Wie vergrößert dieses Handy ein übermitteltes Foto ???

L.S. 17. Jul 2007

in einem Wort: ja.

marc2 06. Jun 2007

Logisch. In ein Handy paßt ja auch kaum jemand rein. ;-)

dff 06. Jun 2007

Geld = Arbeitskraft Das heißt wenn sich jemand so ein Ding kauft dann geht eine Menge...

Fleiß 06. Jun 2007

Und wieso machen das die Hartz 4 Emfänger nicht? Das Geld kommt nicht von allein in den...


Folgen Sie uns
       


Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert

Wie funktioniert ein Cocktail-Mixer aus dem 3D-Drucker? Wir haben uns den Hector 9000 des Chaostreffs Recklinghausen mal vorführen lassen und ein bisschen nachgebaut.

Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /