Abo
  • Services:

Neue Optik für Suchergebnisse von Ask.com

Ask3D soll besseren Überblick liefern

Die vor allem in den USA populäre Suchmaschine Ask.com hat das Aussehen und die Struktur der Webseite verändert. Die neue Aufteilung trägt den vollmundigen Titel "Ask3D" und soll für die drei Bereiche zählen, in die Suchergebnisse fortan unterteilt werden. Die deutsche Suche von Ask.com listet noch das bisherige Design.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der neuen Oberfläche namens "Ask3D" sollen alle relevanten Informationen auf einer Seite zu finden sein. Neben der Suchanfrage und der Möglichkeit der Eingrenzung liefert die neue Oberfläche die Suchergebnisse und weitere Zusatzinformationen, falls verfügbar. Die Zusatzinfos können Zeitungsartikel, Blogs, Videos oder Fotos sein, die zum eingegeben Suchbegriff passen.

Mit diesem Schritt will Ask.com seinen Nutzern einen leichteren Zugriff auf relevante Informationen liefern. In der Oberfläche der deutschen Ausgabe von Ask.com ist diese Neuerung noch nicht zu finden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Graf Porno 14. Jun 2007

Das muss nicht zwangsläufig sein, schließlich sind Blogs subjektive Meinungen von...


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /