Abo
  • IT-Karriere:

Web-Desktop EyeOS 1.0 ist fertig

Kompletter Arbeitsplatz im Browser

Der Webarbeitsplatz EyeOS ist nun in der Version 1.0 verfügbar. Das als Open Source verfügbare System stellt einen kompletten Desktop inklusive Applikationen im Browser zur Verfügung. In der neuen Version wurden unter anderem diese Anwendungen überarbeitet.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

EyeOS
EyeOS
EyeOS stellt eine Arbeitsumgebung zur Verfügung, die komplett im Browser abläuft, wobei die Anwendungen in PHP geschrieben werden. Enthalten sind unter anderem Programme wie ein Kalender und ein Dateimanager, aber auch ein RSS-Reader. Selbstgeschriebene Programme können ebenfalls integriert werden. Die Arbeit erfolgt dabei wie unter einem normalen Betriebssystem, es lassen sich also gängige Aktionen wie Copy & Paste nutzen.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  2. HRG Hotels GmbH, Berlin

In der Version 1.0 sollen viele der Anwendungen überarbeitet worden sein, versprechen die Entwickler. Dies betrifft auch die Applikationsentwicklung, denn so gibt es nun vorgefertigte Widgets, die sich kombinieren lassen. Für diese wird dann jeweils die Funktion programmiert, so dass beispielsweise für einen Editor weniger als 30 Zeilen Code nötig sind. Das System selbst lädt Komponenten nun dynamisch für jeden Nutzer, der sie benötigt.

Das System steht unter der GNU General Public License und kann heruntergeladen und auf einem eigenen Windows- oder Linux-System installiert werden. Laufen soll das System dann auf allen Plattformen in gängigen Browsern. Zusätzlich gibt es unter EyeOS.info einen öffentlichen Server, auf dem sich EyeOS nutzen lässt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. 51,95€
  3. (-81%) 0,75€

hugo wichtig 04. Jun 2008

ali gedas Zitat : Kann ich nachvollziehen. web-windows ist zwar wenig dokumentiert. Man...

ali geda 04. Jun 2008

Aussehen tut es, aber was Funktionalitäten angeht, muss mir was entgangen sein. Was kann...

habam 11. Nov 2007

Ich werde in letzter Zeit oft nach der Sinnhaftigkeit von webtops gefragt. Es ist...

k0n 17. Jun 2007

Nein, das ist nur ein Iframe, du surfst trotzdem einfach wie in deinem browser, also...

Guenni 06. Jun 2007

und fährst mitm Dampftrecker zur Arbeit...


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Dick Pics: Penis oder kein Penis?
    Dick Pics
    Penis oder kein Penis?

    Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
    Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

    1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
    2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
    3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
    Recruiting
    Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

    Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
    Von Robert Meyer

    1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
    2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
    3. IT-Arbeit Was fürs Auge

      •  /