Abo
  • Services:

Palm erhält 325 Millionen US-Dollar

Zwei ehemalige Apple-Manager wechseln zu Palm

Im März 2007 kolportierte die Gerüchteküche eine Übernahme von Palm durch Motorola. Dieses Gerücht hat sich bislang nicht bewahrheitet und erschien bereits damals kaum glaubwürdig. Heute soll nun verkündet werden, dass ein Investor bei Palm einsteigt und dem Konzern eine Finanzspritze von 325 Millionen US-Dollar beschert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Finanzinvestoren von Elevation Partners erhalten nach einem Bericht des Wall Street Journal 25 Prozent der Palm-Aktien und beteiligen sich mit 325 Millionen US-Dollar an dem Smartphone-Hersteller. Offiziell soll diese Transaktion im Laufe des Tages bekannt gegeben werden.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Franken/Bayern
  2. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal

An die bestehenden Aktienbesitzer von Palm werde der Konzern 9 US-Dollar je Aktie zahlen, so dass Zahlungen von 940 Millionen US-Dollar anfallen. Mit dem Einstieg von Elevation Partners erwartet Palm, dass ein langfristiger Investor sich bei Palm engagiert und den Konzern fit macht für den Konkurrenzkampf im Smartphone-Markt.

Mit dem Einstieg von Elevation Partners kommen zwei Ex-Apple-Manager in den Palm-Vorstand. So tritt Fred Anderson Palm bei, der bei Apple als Finanzchef gearbeitet hat. Außerdem geht Jon Rubinstein zu Palm, der bei Apple Hardware-Chef und seinerzeit für den iPod verantwortlich war.

Nachtrag vom 4. Juni 2007 um 13:00 Uhr:
Mittlerweile hat Palm diese Angaben offiziell bestätigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Anonym 28. Okt 2007

Darum nehmen sie ja Linux als Basis für ihr nächstes Betriebssystem. Dann haben sie ein...

davidgoehler 04. Jun 2007

Hi Kollegen, der letzte Absatz der News ist ein Einstieg in den Einstieg. So oft habe ich...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
    Pillars of Eternity 2 im Test
    Fantasy unter Palmen

    Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
    Ein Test von Peter Steinlechner


        •  /