Abo
  • Services:
Anzeige

Brash will Filme zu besseren Spielen machen

Unternehmen sammelt 400 Millionen US-Dollar Startkapital ein

Die Website von Brash Entertainment verrät nicht viel. Das Unternehmen widmet sich der Produktion von Videospielen und konzentriere sich auf überzeugende, qualitativ hochwertige Filmumsetzungen, ist zu lesen. Dabei kann Brash anscheinend aus dem Vollen schöpfen, das Unternehmen soll über rund 400 Millionen Euro Startkapital verfügen, berichtet das Wall Street Journal.

Man wolle die größten Talente aus Hollywood und die innovativsten unabhängigen Spielestudios zusammenbringen, um das volle Potenzial populärer Filme und Fernsehsendungen auszuschöpfen. Dabei soll es vor allem um Qualität gehen, so Brash-Chef Mitch Davis, einer der Gründer des von Microsoft für rund 200 Millionen US-Dollar geschluckten Unternehmens Massive, das sich mit Ingame-Werbung beschäftigt.

Anzeige

Laut Wall Street Journal konnte das neu gegründete Unternehmen die stattliche Summe von rund 400 Millionen US-Dollar von Investoren einsammeln, darunter Abry Partners, New York Life Capital Partners und PPM America. Damit konnten bereits 40 Lizenzverträge abgeschlossen werden, setzt Brash doch auf die Umsetzung erfolgreicher Marken. Unter anderem ist ein Spiel auf Basis des Horrorfilms "Saw" geplant, insgesamt sollen derzeit zwölf Titel in der Entwicklung sein. Den Vertrieb der Spiele soll die Home Entertainment Group von Warner Brothers übernehmen.

Zu den Gründern von Brash zählt neben Mitch Davis (Chairman und CEO) und Nicholas Longano (Präsident), die beide mit dem Verkauf von Massiv Geld verdient haben, auch Thomas Tull, der Filme wie "Superman Returns", "Batman Begins" und "300" finanziert hat.

Die eigentliche Entwicklung der Spiele sollen unabhängige Studios in den USA und anderen Ländern übernehmen. Brash will die Entwicklung überwachen und zusammen mit den Filmstudios Konzepte für die Filme entwickeln, noch bevor diese gedreht werden.


eye home zur Startseite
Ricky 04. Jun 2007

Also Escape from Butcher Bay war ziemlich gut.

Tropper 04. Jun 2007

Genau das hab ich mir auch gedacht als ich den Artikel gelesen hab. :)

JacksLostLife 04. Jun 2007

Das ist so bei Bladerunner gewesen: Der Spieler bereist dort neben gänzlich neuen...

JacksLostLife 04. Jun 2007

Ich geb Dir recht, dass manche Spiele teilweise schon besser sind. Aber warum soll es zu...


Daily Gamer / 04. Jun 2007

bras will "bessere" Games verfilmen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. domainfactory GmbH, Ismaning
  2. WINGS - Wismar International Graduation Services GmbH, Wismar
  3. Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Stuttgart
  4. UGW Communication GmbH, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. 599€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. TV SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    bentol | 03:39

  2. Re: Danke für die Offenlegung

    Neuro-Chef | 03:38

  3. Re: Airbus für mich ein NoGo

    Neuro-Chef | 03:37

  4. croit Ceph Storage

    mave99 | 03:20

  5. Re: ein brummen

    Neuro-Chef | 02:33


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel