Video-Interview: "DRM ist unverschämt"

Golem.de: Was können Sie über den aktuellen Stand in Sachen EpicRealm-Patent sagen?

Stellenmarkt
  1. Web-Administrator:in (w/m/d)
    Universität zu Köln, Köln
  2. Leiter (m/w/d) Platform Integration
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg, Augsburg
Detailsuche

Moglen: Die Welt der Patent-Drohungen, Gegendrohungen und Klagen ist eine Welt von Bluff und Täuschung. Es gibt Patente, die offensichtlich ungültig sind, aber manchmal genutzt werden, um anderen zu drohen. Es gibt Leute, die patentverletzendes Material verteilen, vorgeben, Teil unserer Community zu sein und meinen, die Moral auf ihrer Seite zu haben, wenn sie gegen Patente verstoßen. Dieser Prozess des Bluffens auf beiden Seiten ist bedauerlich. Das gesamte Patentsystem ist falsch ausgerichtet. Es funktioniert nicht richtig und ruft falsches Verhalten zum persönlichen Profit hervor.

Ganz allgemein gibt es viele Menschen, die fälschlicherweise glauben, Ideen zu besitzen und es gibt einige, denen das Eigentum an Ideen zugesprochen wird, obwohl eine wahrhaftige Gesellschaft dies nicht hätte tun dürfen. Es gehen sowohl Gefahren von Leuten aus, die lügen. Es gehen aber auch Gefahren von denjenigen aus, denen vom Staat die Unwahrheit gesagt wurde. Denen gesagt wurde, dass sie der legitime Besitzer einer Idee sind. Wir müssen die Lügner von denen unterscheiden, die in Folge einer falschen Handlung des Staates agieren. Aber in beiden Fällen ist es unsere vornehmlich Aufgabe, Entwicklern die Freiheit, Ideen zu entwickeln, zu sichern.

 

Manchmal kümmern wir uns um ein einzelnes Patent, manchmal um einen bestimmten Patentinhaber und manchmal um ein spezielles Problem im Patentrecht. Am Ende geht es aber immer um eine grundlegende Frage: Sollten wir das Wissen über die Funktionsweise eines Computers für 20 Jahre zum Eigentum eines Einzelnen machen? Die Antwort heißt: nein, es ist nicht vernünftig, keine gute Idee. Es ist nicht sinnvoll, zu argumentieren, das zu tun, weil es im 18. Jahrhundert der richtige Weg war. Wenn der Staat massiv in die Wirtschaft eingreift, sollten sie dafür gute Gründe haben und dem Gemeinwohl dienen.

Golem Karrierewelt
  1. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    20.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Heute greifen Staaten weltweit massiv in eine sich schnell wandelnde und hart umkämpfte Wirtschaft ein und vergeben für 20 Jahre Monopole auf Ideen, ohne dabei abzuwägen, ob dies dem Allgemeinwohl hilft.

Sie fragen nun nach einen bestimmten Patent: Es könnte gültig sein, vielleicht aber auch nicht. Aber auch wenn es gültig ist, ist es lächerlich, ist es absurd und wird wir sollten einen Weg finden, seine Wirkung einzudämmen. Anders gesagt, geht es zum einem um einen Kampf gegen Diebe, zum anderen aber um den Kampf gegen Ungerechtigkeit. Beides liegt oft nah beieinander, es ist aber nicht exakt das Gleiche. Das Patentsystem ist ungerecht und es gibt ungerechte Menschen, die es nutzen. Beidem müssen wir entgegentreten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Video-Interview: "DRM ist unverschämt"
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


BenR 24. Jul 2007

Deine Prämisse ist falsch, was das Wörtchen "free" betrifft. Gemeint ist - nach dem alten...

c++fan 12. Jun 2007

Genau das habe ich auch gerade gedacht...

Der_Pisher_aus_... 12. Jun 2007

Wenn Dir das egal ist, wer mit Deinen persönlichen Daten etwas anstellt, erfahrungsgmä...

cruppstahl 05. Jun 2007

Sind hier auch Entwickler? Wer hat ein GPL 2-Projekt und steigt auf GPL 3 um? Ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektroauto
ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa

MG Motor bringt sein kompaktes Elektroauto MG4 Electric nach Europa. Im vierten Quartal 2022 erscheint das Fahrzeug.

Elektroauto: ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa
Artikel
  1. Playstation Plus im Test: Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!
    Playstation Plus im Test
    Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!

    Mit PS Plus gibt es nun Spieleabos für (fast) alle Plattformen. Eines ist beim insgesamt guten, aber konfusen Angebot von Sony aber noch offen.
    Von Peter Steinlechner

  2. Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
    Return to Monkey Island
    Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

    Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - inklusive der Hauptfigur.

  3. Elektroautos: Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer
    Elektroautos
    Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer

    Tesla holt seine Angestellten mit Drohungen aus dem Homeoffice zurück - hat im Büro aber gar nicht genügend Platz für alle.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /