Abo
  • Services:

Video-Interview: "DRM ist unverschämt"

Golem.de: Was können Sie über den aktuellen Stand in Sachen EpicRealm-Patent sagen?

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. FIL Fondsbank GmbH, Kronberg im Taunus

Moglen: Die Welt der Patent-Drohungen, Gegendrohungen und Klagen ist eine Welt von Bluff und Täuschung. Es gibt Patente, die offensichtlich ungültig sind, aber manchmal genutzt werden, um anderen zu drohen. Es gibt Leute, die patentverletzendes Material verteilen, vorgeben, Teil unserer Community zu sein und meinen, die Moral auf ihrer Seite zu haben, wenn sie gegen Patente verstoßen. Dieser Prozess des Bluffens auf beiden Seiten ist bedauerlich. Das gesamte Patentsystem ist falsch ausgerichtet. Es funktioniert nicht richtig und ruft falsches Verhalten zum persönlichen Profit hervor.

Ganz allgemein gibt es viele Menschen, die fälschlicherweise glauben, Ideen zu besitzen und es gibt einige, denen das Eigentum an Ideen zugesprochen wird, obwohl eine wahrhaftige Gesellschaft dies nicht hätte tun dürfen. Es gehen sowohl Gefahren von Leuten aus, die lügen. Es gehen aber auch Gefahren von denjenigen aus, denen vom Staat die Unwahrheit gesagt wurde. Denen gesagt wurde, dass sie der legitime Besitzer einer Idee sind. Wir müssen die Lügner von denen unterscheiden, die in Folge einer falschen Handlung des Staates agieren. Aber in beiden Fällen ist es unsere vornehmlich Aufgabe, Entwicklern die Freiheit, Ideen zu entwickeln, zu sichern.

 

Manchmal kümmern wir uns um ein einzelnes Patent, manchmal um einen bestimmten Patentinhaber und manchmal um ein spezielles Problem im Patentrecht. Am Ende geht es aber immer um eine grundlegende Frage: Sollten wir das Wissen über die Funktionsweise eines Computers für 20 Jahre zum Eigentum eines Einzelnen machen? Die Antwort heißt: nein, es ist nicht vernünftig, keine gute Idee. Es ist nicht sinnvoll, zu argumentieren, das zu tun, weil es im 18. Jahrhundert der richtige Weg war. Wenn der Staat massiv in die Wirtschaft eingreift, sollten sie dafür gute Gründe haben und dem Gemeinwohl dienen.

Heute greifen Staaten weltweit massiv in eine sich schnell wandelnde und hart umkämpfte Wirtschaft ein und vergeben für 20 Jahre Monopole auf Ideen, ohne dabei abzuwägen, ob dies dem Allgemeinwohl hilft.

Sie fragen nun nach einen bestimmten Patent: Es könnte gültig sein, vielleicht aber auch nicht. Aber auch wenn es gültig ist, ist es lächerlich, ist es absurd und wird wir sollten einen Weg finden, seine Wirkung einzudämmen. Anders gesagt, geht es zum einem um einen Kampf gegen Diebe, zum anderen aber um den Kampf gegen Ungerechtigkeit. Beides liegt oft nah beieinander, es ist aber nicht exakt das Gleiche. Das Patentsystem ist ungerecht und es gibt ungerechte Menschen, die es nutzen. Beidem müssen wir entgegentreten.

 Video-Interview: "DRM ist unverschämt"
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

BenR 24. Jul 2007

Deine Prämisse ist falsch, was das Wörtchen "free" betrifft. Gemeint ist - nach dem alten...

c++fan 12. Jun 2007

Genau das habe ich auch gerade gedacht...

Der_Pisher_aus_... 12. Jun 2007

Wenn Dir das egal ist, wer mit Deinen persönlichen Daten etwas anstellt, erfahrungsgmä...

cruppstahl 05. Jun 2007

Sind hier auch Entwickler? Wer hat ein GPL 2-Projekt und steigt auf GPL 3 um? Ich...

ji (Golem.de) 05. Jun 2007

Arg, ich habe das zweimal korrigiert, die Software hats aber immer wieder vergessen...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /