Abo
  • Services:

Raptor 60: Notebook mit 3 Festplatten kommt auf 750 GByte

Targa baut alles, was geht, ins Notebook

Targa Computers hat ein 17-Zoll-Notebook vorgestellt, das so ziemlich alles beherbergt, was derzeit an Mobiltechnik verfügbar ist - und das gleich mehrfach. So stecken in dem Gerät gleich drei Festplatten mit einer Kapazität von rund 750 GByte. Dazu kommt Nvidias Grafiklösung GeForce Go 7950 GTX MXM IV mit 512 MByte, wahlweise in doppelter Ausführung als SLI-Lösung.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Display gibt es mit Auflösungen von 1.680 x 1.050 oder 1.920 x 1.200 Pixeln. Das Targa-Notebook Raptor-60 beherbergt maximal 2 GByte DDR2-RAM mit 667 MHz. Das Festplatten-Trio kann nach Herstellerangaben als RAID 0,1 oder 5 betrieben werden. Die Geräte werden nach Wunsch schon ab Werk vorkonfiguriert.

Targa Raptor-60
Targa Raptor-60
Stellenmarkt
  1. signTEK GmbH & Co. KG, Mannheim
  2. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford

Die zur Auswahl stehenden Prozessoren reichen von Intels Core 2 Duo E6300 mit 1,86 GHz bis hin zum Core 2 Duo E6700 mit 2,66 GHz und dem Core 2 Extreme X6800 mit 2,93 GHz. Anstelle eines DVD±R/RW-Laufwerks soll es als Option auch ein Blu-ray-Laufwerk geben.

Das Gerät nutzt Intels 965-Chipset, enthält vier Lautsprecher nebst Subwoofer und hält zur Erweiterung einen Express-Card-Slot 34/54 vor. Die Anschluss-Phalanx enthält neben einem VGA-Ausgang und vier USB-Anschlüssen auch FireWire400, SPDIF und analoge Tonanschlüsse sowie Modem, Fast-Ethernet, e-SATA, HDMI, S-Video und einen Kartenleser. Dazu kommt Intels WLAN-Modul 3945ABG für schnurlose Verbindungen nach IEEE 802.11a/b/g und eine im Deckel eingelassene 1,3-Megapixel-Kamera.

Wie lange der Akku mit 2.400 mAh angesichts dieses Hardware-Zoos durchhält, verriet der Hersteller leider nicht. Der Targa Raptor-60 misst 39,4 x 28,7 x 3,6 bis 4,3 cm und wiegt kräftezehrende 4,04 Kilogramm.

Die Preisliste enthält derzeit noch kein Blu-ray-Laufwerk oder Festplatten mit 250 GByte, sondern "nur" Exemplare mit 200 GByte. Auch ohne diese Ausrüstung lässt sich das Notebook derzeit schon auf 4.718,- US-Dollar bringen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)

huahuahua 05. Jun 2007

Ich hab's; deshalb ist auch keine Angabe über die Akkulaufzeit zu bekommen: Die haben...

huahuahua 05. Jun 2007

Jau, doch was hilft das gegen einen guten Seitenschneider und einen kräftigen Händedruck?!

huahuahua 05. Jun 2007

4.718,- USD für ein Notebook... Wenn ich 4.718 Dollar für ein Notebook ausgeben kann...

Matthias Vogt 05. Jun 2007

Es soll auch Leute geben. die ein notebook als Ersatz für den Desktop nutzen und nicht um...

mbb 05. Jun 2007

Monster-Leistung mit scheiss äußerem....sowas wie ein R32-Motor von VW in nem 2er golf GL :-)


Folgen Sie uns
       


Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger

Wir zeigen die ersten Schritte in Blender 2.80 Beta im Video.

Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


      •  /