Abo
  • Services:

Dell XPS 720 H2C - Spiele-PC mit mehr Quad-Core-Leistung

Nachfolger des XPS 710 H2C kann nun bestellt werden

Seit Anfang 2007 bietet Dell einen speziell gekühlten Gaming-PC namens XPS 710 H2C an, der mit übertaktetem Quad-Core-Prozessor und zwei High-End-Grafikkarten vom Typ GeForce 8800 GTX bestückt ist. Nun hat Dell die CPU-Taktung noch einmal gesteigert - mit dem neuen XPS 720 H2C.

Artikel veröffentlicht am ,

Dell XPS 720 H2C
Dell XPS 720 H2C
In Dells XPS 720 H2C kommt zwar weiterhin Intels Core-2-Quad-Prozessor QX6700 (2,66 GHz, 8 MByte L2-Cache) zum Einsatz. Allerdings wird er nicht wie beim Vorgänger 710 H2C auf 3,2 GHz übertaktet, sondern gleich auf 3,73 GHz.

Inhalt:
  1. Dell XPS 720 H2C - Spiele-PC mit mehr Quad-Core-Leistung
  2. Dell XPS 720 H2C - Spiele-PC mit mehr Quad-Core-Leistung

Positiv fällt auf, dass Dell den XPS 720 H2C mit schnellerem Speicher bestückt - es kommen 2 oder 4 GByte DDR-2-800-Speicher zum Einsatz. Beim 710 H2C wurden nur DDR-2-667-Speicher angeboten. Verändert wurde auch der Chipsatz - zwar ist er weiterhin von Nvidia, anstelle des NForce 590 SLI ist es aber nun ein NForce 680i SLI.

Für schnelle Grafik sorgen auch beim XPS 720 H2C zwei GeForce 8800 GTX mit je 768 MByte Speicher. Sie rechnen im SLI-Verbund, was schnellere Grafik vor allem in hohen Auflösungen bei vielen Details verspricht. Alternativ lassen sich damit auch bis zu vier Bildschirme gleichzeitig ansprechen.

Bei Festplatten bietet Dell derzeit keine Optionen - es werden zwei 750-GByte-Festplatten per Striping (RAID-0) zu einem schnellen 1,5-TByte-Verbund verknüpft. Später sollen auch 1-TByte-Festplatten als Option bereitstehen. Eine weniger riskante Festplatten-Konfiguration, die auf Striping verzichtet und etwa beide Festplatten getrennt oder per RAID-1 betreibt, erlaubt Dells Konfigurationstool derzeit nicht.

Dell XPS 720 H2C - Spiele-PC mit mehr Quad-Core-Leistung 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)
  2. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  3. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  4. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)

Kuckuck 04. Jun 2007

Weil das 8800er SLI gespann nicht vernünftig unter Vista funktioniert?

loli 04. Jun 2007

Für 10% Mehrleistung zur 8800GTS dann 75 Watt mehr, ist ja witzig! Aber mal im Ernst...

Bugno Habers 04. Jun 2007

Genau das richtige für mich und meinen sohn. geil, jetzt wird ordentlich gezockt!

Hanndd 04. Jun 2007

Liebe Golem Redakteure, wie kommt ihr bloß an die technischen Daten, die vorne und hinten...

Rednox 04. Jun 2007

Der Preis ist meiner Meinung noach auch nicht befridigend. Habe für knapp 2000&#8364...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /