Arcor: Analog- und ISDN-Flatrate für alle

Für 14,95 Euro einen Kalendermonat lang unbegrenzt surfen

Arcor bietet für analoge und ISDN-Anschlüsse ab sofort einen Internetzugang zum Pauschalpreis und ohne lange Vertragsbindung an. Abgerechnet wird jeweils ab der ersten Nutzung bis zum Ende eines laufenden Monats.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "Arcor-Internet by Call Flatrate" getaufte Tarif kostet pauschal 14,95 Euro und erlaubt, bis zum Monatsende über einen Analog- oder ISDN-Anschluss zu surfen. Eine Vertragsbindung für den Kunden, Einrichtungskosten oder Einwahlgebühren gibt es dabei nicht. Die Flatrate gilt für den jeweiligen Kalendermonat und endet automatisch zum Monatswechsel.

Stellenmarkt
  1. Inhouse SAP Teamleiter & SAP S / 4HANA Projektleiter (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Weil am Rhein
  2. SAP IBP/APO Senior Berater / Architekt (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Die Pauschale wird bei Arcor-Festanschluss- und Arcor-Preselection-Kunden in der Arcor-Rechnung ausgewiesen. Sonst findet man den Betrag auf der Telekom-Rechnung unter "Verbindungen anderer Anbieter".

Arcors Schmalband-Flatrate steht unter der Einwahlnummer "01920791" bereit, der Benutzername lautet "arcor", das Passwort "internet". ISDN-Nutzer können zudem eine Kanalbündelung vornehmen und dann für 29,90 Euro im Monat mit 128 KBit/s surfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Software
Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk erzählt, wie das geschafft wurde.

Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
Artikel
  1. Geschäftsbericht: Microsoft mit Umsatzzuwachs dank Cloud
    Geschäftsbericht
    Microsoft mit Umsatzzuwachs dank Cloud

    Microsoft setzt auf die Cloud. Das sorgt für Umsatzsteigerungen und einen Gewinnsprung. Schlecht sieht es mit den Surface-Umsätzen aus.

  2. Energiespeicher: Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh
    Energiespeicher
    Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh

    Das Tesla Megapack ist ein industrielles Akkusystem mit einer Kapazität von 3 Megawattstunden. Nun wurde der Online-Konfiguratur online gestellt.

  3. Alphabet: Google wächst durch Anzeigengeschäft massiv
    Alphabet
    Google wächst durch Anzeigengeschäft massiv

    Googles Mutterkonzern Alphabet hat seinen Quartalsumsatz um 57 Prozent steigern können - vor allem dank des starken Werbegeschäftes.

schnuffi 01. Mär 2008

--- ich möchte mal wissen, wo bei der T-Com alles läuft?! In welcher welt lebst du denn...

thx 28. Feb 2008

Nehmt diese flatrate ja nicht nach einem monat ist es eh vorbei wegen zuvieler nutzung...

Matze Palma 02. Dez 2007

Gibt es denn nicht irgenteine möglichkeit wieder an diese flat ranzukommen? z.b. arcor...

keinDSL_freiwild 02. Nov 2007

Und wie läufts? schon jemand das Angebot ausprobiert ? Wäre ja zu schön um wahr zusein...

whatever 03. Jul 2007

Ich hatte das gleiche Problem, Abhilfe schaffte schließlich der folgende Hinweis: http...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /