Abo
  • Services:

HD-DVD und Blu-ray Disc wieder kopierbar

Aufgetauchter "Processing Key" entschlüsselt neue und kommende Filme

Die Filmindustrie hat gerade erst die Schlüssel für die mittels AACS geschützten HD-DVD- und Blu-ray-Scheiben geändert. Doch schon ist wieder ein neuer Processing Key aufgetaucht, mit dem sich die neuen und vermutlich auch die in naher Zukunft erscheinenden hochauflösenden Filme entschlüsseln und damit kopieren lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem der neue Processing Key auf der - gerade nicht erreichbaren - Website freedom to tinker mit einem Hinweis für den Hacker "arnezami" auftauchte, bestätigte Letzterer kurze Zeit später im Forum der Audio-Video-Community Doom9.org die Funktionstüchtigkeit des Schlüssels. "Das öffnet alle neu veröffentlichten (und viele noch erscheinende) HD-DVD- und Blu-ray-Discs", so der Hacker. Der Processing Key alleine hilft noch nichts, es wird zusätzlich die Volume ID der jeweiligen Scheibe benötigt. Um an den heranzukommen, gibt es verschiedene Wege.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Jedes Mal, wenn die AACS-Schlüssel verändert werden, wie es im April/Mai 2007 bei neuen Filmen geschah, ist es nötig, den Processing Key und die Volume ID herauszufinden. Mit beiden zusammen lässt sich ein Volume Unique Key (VUK) errechnen - ist der VUK bekannt, lässt sich der hochauflösende Film entschlüsselt auslesen. Der VUK kann vom AACS-Konsortium nicht zurückgerufen werden, für eine so kompromittierte HD-DVD oder Blu-ray Disc ist der AACS-Schutz kaputt. Zurückgezogen werden können nur Device Keys von kompromittierten Abspielgeräten oder Wiedergabesoftware.

Da der Processing Key bei neu auf den Markt kommenden Filmen immer wieder ausgetauscht werden kann, wird es wohl auch in Zukunft einen Wettlauf zwischen Filmindustrie und Hackern geben. Eine gute Beschreibung der AACS-Verschlüsselung hat arnezami im Forum von Doom9.org veröffentlicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Esde 18. Jun 2007

Sehe ich genauso. Ich habe keine Probleme Musik, die ich legal von meinem Schwager...

Johnny Cache 04. Jun 2007

Hä? Falls du meinst daß DVD-Qualität brauchbar ist hast du was an den Augen und ja, ich...

eq 04. Jun 2007

Ausser in finnland. dort ist CSS kein wirksamer Kopierschutz mehr vor Gericht.

Angel 01. Jun 2007

Nein, ich bin kein Raubkopierer, aber solange mir "JedeDVD" deutlich mehr Komfort für...

Breetai 01. Jun 2007

Nein. Die VUK-Schlüssel werden erst zur Laufzeit berechnet und zwar aus dem Processing...


Folgen Sie uns
       


Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019)

Micro-LEDs könnten dank Samsungs neuem 75-Zoll-Fernseher bald auch ihren Weg in heimische Wohnzimmer finden. Der neue TV hat ein sehr scharfes und helles Bild - einen Preis hat Samsung aber noch nicht bekanntgegeben.

Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /