Abo
  • Services:

Geldspritze für Yigg

Jobpilot-Gründer Roland Metzger investiert in die Social-News-Community

Seit rund eineinhalb Jahren gibt es die News-Community Yigg.de, bisher handelte es sich dabei aber um ein Freizeitprojekt von vier Entwicklern und dennoch ist Yigg derzeit eine der größten Social-News-Communitys im deutschsprachigen Raum. Nun soll das Projekt professionalisiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Yigg zählt rund 6.000 registrierte Mitglieder und 1,4 Million Unique User pro Monat. Dabei stößt das Freizeitprojekt aber nun an seine personellen und technischen Grenzen. So ist die Seite durch den steigenden Traffic langsamer geworden, ein vierter Server soll zunächst einmal den Betrieb sichern.

Um Yigg aber weiter auszubauen und mit dem weiteren Traffic-Wachstum Schritt zu halten, benötigt das Projekt Geld. Dieses kommt nun vom Business Angel und Jobpilot-Gründer Dr. Roland Metzger sowie dem Risiko-Kapitalgeber Baytech Venture Capital. Damit einher geht auch die Gründung einer GmbH, die Yigg.de künftig übernehmen soll, das alte Team bleibt aber erhalten, wie es scheint. Auch die Plattform soll im Kern bleiben, was sie ist, die Software dahinter aber optimiert und neue Funktionen hinzugefügt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Anime-Blu-rays, Anime-Boxen, DVDs, Limited Edition)
  2. (u. a. WD My Book 3 TB 87,99€, WD My Book Duo 16 TB 424,99€, Sandisk 128 GB microSDXC-Karte 31...
  3. (u. a. Canon Pixma iP7250 42,99€)

janni 07. Jun 2007

Ähnlich klingender name? Die haben angefangen unter digg.de, mussten dann den scheiss...

Marvin-Fanclub 01. Jun 2007

Er hat Marvin beleidigt: "Steinigung!" ;-)


Folgen Sie uns
       


Rage 2 angespielt

Rage 2 ist anders als das erste Rage. Wir durften den Titel bereits anspielen und erklären, was sich verändert hat.

Rage 2 angespielt Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /